­
­
­
­

Nachfolge von Stadtpräsident Daniel Gut: Ortsparteien spannen zusammen

Auf der Suche nach einem neuen Stadtpräsidium haben FDP, Mitte, SP und SVP eine Findungskommission eingesetzt. Der bisherige Amtsinhaber tritt per Frühjahr 2023 zurück.
Wer zieht ins Rathaus ein? Die Parteien haben eine Findungskommission für die Nachfolge von Daniel Gut gegründet. (Bild: Heini Schwendener)
Im Herbst 2022 wählt die Buchser Stimmbürgerschaft das neue Stadtpräsidium, nachdem der bisherige Amtsinhaber Daniel Gut bekanntlich per Frühjahr 2023 seinen vorzeitigen Rücktritt bekannt gegeben hat.

Jetzt kostenlos weiterlesen!

  • Einmalig gratis registrieren
  • Zugriff auf alle kostenlosen Inhalte auf vaterland.li
  • Von regionalen Recherchen, Kommentaren und Analysen profitieren

Anmelden oder registrieren

oder

­
­