­
­
­
­

«Im Vordergrund steht die Begegnung»: Das Programm für das Moschtifäascht nimmt langsam Fahrt auf

Das Moschtifäascht feiert Geburtstag - es dauert nur noch 100 Tage bis zum verrücktesten Dorffest in Widnau.
Der Vorstand zeigt die königliche Mostbirnen (von links, hinten): Iris Enenkel, Sonja Grossenbacher und Patrick Sieber. Vorne (v.l.): Cédric Carnier, Peter Frei, Selina Frei, Michael Sieber. Es fehlen René Sieber, Susi Miara und Manuel Faleschini. (Bild: PD)
Die Vorbereitungen für das zehnte Moschtifäascht laufen auf Hochtouren. Viele Standplätze sind bereits vermietet.

Jetzt kostenlos weiterlesen!

  • Einmalig gratis registrieren
  • Zugriff auf alle kostenlosen Inhalte auf vaterland.li
  • Von regionalen Recherchen, Kommentaren und Analysen profitieren

Anmelden oder registrieren

oder

­
­