• Seewis: Mann bei Selbstunfall verstorben
    Aus noch nicht restlos geklärten Gründen geriet ein 84-Jähriger mit seinem Fahrzeug rechts vom Weg ab und fuhr über das steil abfallende Wiesland zirka 40 Meter hinunter.  (kapogr)

Seewis: Mann bei Selbstunfall verstorben

Auf einem Maiensäss oberhalb Seewis wurde am Samstagnachmittag ein Mann gefunden, welcher bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen ist.

Am Samstagnachmittag erhielt die Einsatzzentrale der Kantonspolizei Graubünden die Meldung, dass der Sohn seinen 84-jährigen Vater auf dem Maiensäss tot aufgefunden habe. Der 84-jährige war mit seinem Geländefahrzeug bei seinem Maiensäss auf einem Wiesenweg unterwegs. Aus noch nicht restlos geklärten Gründen geriet er mit seinem Fahrzeug rechts vom Weg ab und fuhr über das steil abfallende Wiesland zirka 40 Meter hinunter. Daraufhin kollidierte der Wagen mit einem liegenden Baumstamm, worauf es das Fahrzeug mehrfach überschlug. Dabei wurde der Fahrzeuglenker aus dem Personenwagen geschleudert. Die Kantonspolizei klärt zusammen mit der Staatsanwaltschaft die genaue Unfallursache ab. (kapogr)

 

12. Jul 2020 / 16:17
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...

Wettbewerb
The Climb
Zu gewinnen 3 x 2 Karten für den Film THE CLIMB, Freitag, 7. August, 21:30
29.07.2020
Facebook
Top