• Hirsch
    Der Hirsch musste von der Polizei eingeschläfert werden. (Symbolbild)

Hirsch angefahren und Unfallstelle verlassen

Am Donnerstag um 05.50 Uhr, hat ein Anrufer gemeldet, dass auf der Staatsstrasse ein verletzter Hirsch liege. Das Tier wurde von einem Auto angefahren. Der unbekannte Fahrer oder die unbekannte Fahrerin verliess den Unfallort, ohne sich um das verletzte Tier zu kümmern. Die Kantonspolizei St.Gallen sucht Zeugen.
Bad Ragaz. 

Gemäss jetzigen Erkenntnissen fuhr das unfallverursachende Auto von Bad Ragaz in Richtung Landquart. Auf Höhe Malver kollidierte es mit einem Hirsch. Der Fahrer oder die Fahrerin verliess anschliessend die Unfallstelle und liess den verletzten Hirsch am Strassenrand liegen, ohne die Polizei zu informieren. Eine ausgerückte Patrouille der Kantonspolizei St.Gallen musste das Tier am Unfallort von seinem Leid erlösen.

Beim gesuchten Auto dürfte es sich um einen Suzuki Swift in Weiss oder mit weissen Elementen handeln. Personen, die Angaben zum Fahrer oder zur Fahrerin machen können, werden gebeten, sich beim Polizeistützpunkt Mels, Tel. 058 229 78 00, zu melden. (kaposg)

 

24. Jan 2019 / 15:21
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Lesertrend
Meistgelesen
21. April 2019 / 13:37
20. April 2019 / 17:55
Meistkommentiert
17. April 2019 / 11:41
25. März 2019 / 14:59
01. April 2019 / 11:58
Aktuell
21. April 2019 / 18:23
21. April 2019 / 17:27
21. April 2019 / 17:06
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...

Wettbewerb
Wettbewerb Bauen und Wohnen
Zu gewinnen Gutschein im Wert von CHF 300 von La Casa Interiors in Triesen
26.03.2019
Facebook
Top