• Rheintal-Oberländer Verbandsschwingfest in Grabs
    3700 Schwingfans waren vor Ort dabei.  (Christian Imhof)

Grandioses Schwingfest in Grabs

Rund um die Schulanlage Unterdorf in Grabs wurden gestern diverse Schweizer Traditionen ausgelebt. Anlässlich des Rheintal-Oberländer Verbandsschwingfestes trafen sich nicht nur die sogenannten «Bösen» zu einem Kräftemessen, auch sonst schien es so, als wäre die ganze Region zu einem geselligen Treffen in den Werdenberg aufgebrochen.
Fotostrecke: Schwingfest Grabs
Rheintal-Oberländer Verbandsschwingfest in Grabs
Rheintal-Oberländer Verbandsschwingfest in Grabs
Rheintal-Oberländer Verbandsschwingfest in Grabs
Rheintal-Oberländer Verbandsschwingfest in Grabs
Rheintal-Oberländer Verbandsschwingfest in Grabs
Rheintal-Oberländer Verbandsschwingfest in Grabs
Rheintal-Oberländer Verbandsschwingfest in Grabs
Rheintal-Oberländer Verbandsschwingfest in Grabs
Rheintal-Oberländer Verbandsschwingfest in Grabs
Rheintal-Oberländer Verbandsschwingfest in Grabs

Wegen der Zeitumstellung hatten viele Menschen eine kurze Nacht hinter sich und trotzdem füllten sich die Holzbänke rund um die Mehrzweckhalle früh am Morgen schon mit Menschen aus allen Ecken der Schweiz. Das detailverliebt hergerichtete Festgelände, das die Männerriege Grabs auf die Beine gestellt hatte, entwickelte sich zu einem grossen belebten Zentrum, das begleitet von Ländlermusig stetig pulsierend zu wachsen schien.

Das Phänomen Schwingen begeisterte Jung und Alt, denn wenn die starken jungen Männer in die Zwilchhosen steigen, ist Action angesagt und es kann hin und wieder auch recht ruppig zu und her gehen. Auch wenn das gegenseitige Verrenken der Körper wahrscheinlich manchem Physiotherapeuten einen kalten Schauer über den Rücken jagt, steht der freundschaftliche und sportliche Umgang miteinander ganz oben auf der Liste des Schweizer Traditionssports.

Bei bestem T-Shirt-Wetter lag in Grabs Volksfeststimmung in der Luft. Es wurde geschnupft, zusammen angestossen, ein flotter Jass geklopft oder auch einfach friedlich miteinander über Gott und die Welt geplaudert. Viele trugen Edelweisshemden und führten ihre Kinder und/oder Enkel mit dem Besuch am Schwingfest in die Liebe zu Schweizer Traditionen ein. So leben Werte wie Bodenständigkeit und Schweizer Bescheidenheit weiter und werden auch von zukünftigen Generationen gepflegt.  Wenn mehrere tausend Menschen in der Region so mit viel gegenseitigem Respekt gemeinsam die heisse Jahreszeit einläuten, dann stehen die Zeichen gut, dass es in diesem Jahr einen grandioser Sommer geben könnte. (ci)
 

01. Apr 2019 / 08:29
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Lesertrend
Meistkommentiert
25. Juli 2019 / 15:38
19. August 2019 / 11:39
20. August 2019 / 10:02
Aktuell
22. August 2019 / 16:59
22. August 2019 / 16:38
22. August 2019 / 16:34
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...

Wettbewerb
heidi
Zu gewinnen 5 x 2 Tickets für den Film Heidi am 31. August.
12.08.2019
Facebook
Top