• Unfall Lüen
    Der Karren blieb im Dickicht stehen

87-jähriger verunfallt tödlich

Am Donnerstagnachmittag ist auf einem Bergweg in Lüen, in der Nähe von Chur, ein landwirtschaftlicher Motorkarren vom Weg abgekommen. Der schwerverletzte Lenker verstarb im Spital.
Lüen. 

Der 87-Jährige fuhr am Donnerstag mit einem Motorkarren auf einem Bergweg im Gebiet Gärbi talwärts in Richtung Lüen. Nach 14.30 Uhr kam ihm in einer Rechtskurve ein Familienangehöriger mit einem anderen landwirtschaftlichen Fahrzeug entgegen. Aufgrund dieser Situation geriet der Mann neben die Strasse und fuhr einen breiten Fussweg hinunter. Nach rund fünfzig Metern blieb der Karren im Dickicht stehen.

Der Lenker wurde vom Fahrersitz zwischen die Frontschaufel und das Fahrzeug geschleudert. Bis zum Eintreffen der Rega wurde der Schwerverletzte durch Familienmitglieder notfallmässig betreut und reanimiert. Kurz nach der Einlieferung ins Kantonsspital Graubünden verstarb der Verunfallte. Die Staatsanwaltschaft und die Kantonspolizei Graubünden untersuchen den Unfallhergang. (kapo)

 

17. Aug 2018 / 09:54
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Lesertrend
Meistgelesen
17. November 2018 / 16:19
16. November 2018 / 18:00
17. November 2018 / 16:38
17. November 2018 / 16:36
Meistkommentiert
08. November 2018 / 13:22
09. November 2018 / 10:11
14. November 2018 / 05:00
Aktuell
18. November 2018 / 11:14
18. November 2018 / 09:50
18. November 2018 / 09:29
18. November 2018 / 08:24
18. November 2018 / 08:15
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
Wettbewerb
Lova Center
Zu gewinnen einen Lova Einkaufsgutschein im Wert von 50 Franken.
25.10.2018
Facebook
Top