• Anhänger des selbst ernannten Interimspräsidenten Guaidó diskutieren mit der Polizei in Caracas. Sowohl Guaidó als auch Präsident Maduro riefen für Samstag zu eine Demonstration auf.
    Anhänger des selbst ernannten Interimspräsidenten Guaidó diskutieren mit der Polizei in Caracas. Sowohl Guaidó als auch Präsident Maduro riefen für Samstag zu eine Demonstration auf.  (KEYSTONE/EPA EFE/RAYNER PENA)

Zwei Demos in Caracas geplant

Venezolanische Sicherheitskräfte haben am Samstag in Caracas eine Demonstration gegen die sozialistische Regierung von Präsident Nicolás Maduro gestoppt.
Caracas. 

An mehreren Stellen in der Hauptstadt blockierten Bereitschaftspolizisten die Strasse und liessen die Demonstranten nicht passieren, wie im Fernsehen zu sehen war. Medienberichten zufolge setzten die Beamten teilweise auch Pfefferspray ein.

Im seit Wochen andauernden Machtkampf mit Maduro hatte der selbst ernannte Interimspräsident Juan Guaidó für Samstag zu einer Grossdemonstration aufgerufen. "Sie glauben, sie können uns Angst machen, aber das Volk und die Strasse werden ihnen eine Überraschung bereiten", schrieb der Oppositionsführer auf Twitter.

Auch Staatschef Maduro trommelte seine Anhänger zusammen. "Heute sind wir - mehr als jemals zuvor - Antiimperialisten", twitterte er. "Wir werden niemals aufgeben." (sda/dpa)

09. Mär 2019 / 17:34
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...

Wettbewerb
hierbeimir_Logo_basic
Zu gewinnen ein Gutschein im Wert von 20 Franken von hierbeimir
13.05.2019
Facebook
Top