• Kim Yong Chol - hier mit US-Aussenminister Pompeo - galt als enger Vertrauter und rechte Hand des nordkoreanischen Machthabers Kim Jong Un. (Archivbild)
    Kim Yong Chol - hier mit US-Aussenminister Pompeo - galt als enger Vertrauter und rechte Hand des nordkoreanischen Machthabers Kim Jong Un. (Archivbild)  (KEYSTONE/Pool AP/ANDREW HARNIK)

Nordkoreas USA-Unterhändler abgesetzt

Nordkorea hat Kim Yong Chol, den Chefunterhändler bei den Abrüstungsverhandlungen mit den USA, von seinen politischen Posten abberufen. Dies berichtete die südkoreanische Nachrichtenagentur Yonhap unter Berufung auf einen südkoreanischen Abgeordneten.
Pjöngjang. 

Genaue Gründe für die Entscheidung nannte Yonhap jedoch nicht. Kim Yong Chol sass bei den Verhandlungen bisher US-Aussenminister Mike Pompeo gegenüber.

Erst letzte Woche hatte das nordkoreanische Aussenministerium gefordert, dass Pompeo bei den Verhandlungen mit den Vereinigten Staaten "durch jemand Reiferen" ersetzt werden sollte. Nun muss nicht der US-Aussenminister, sondern sein nordkoreanischer Verhandlungspartner gehen.

Kim Yong Chol galt als enger Vertrauter und rechte Hand von Machthaber Kim Jong Un. Er diente zuletzt unter anderem als Vizevorsitzender des Zentralkomitees der nordkoreanischen Arbeiterpartei. Im Januar hatte sich Kim Yong Chol zu Gesprächen mit US-Präsident Donald Trump im Weissen Haus in Washington getroffen. (sda/dpa)

24. Apr 2019 / 14:25
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...

Wettbewerb
Life
Zu gewinnen 1 x 2 Konzerttickets für das Konzert von Status Quo
21.05.2019
Facebook
Top