• Platz für über tausend Flüchtlinge: Die Notunterkünfte in Zelten sorgen in Dresden für Ausschreitungen.
    Platz für über tausend Flüchtlinge: Die Notunterkünfte in Zelten sorgen in Dresden für Ausschreitungen.  (KEYSTONE/EPA DPA/ARNO BURGI)

Rechtsextremen attackieren Asylbefürworter

Bei Ausschreitungen während einer Demonstration der rechtsextremen NPD gegen ein Flüchtlingszeltlager in Dresden sind am Freitag mehrere Menschen verletzt worden. Drei Verletzte mussten ambulant versorgt werden.
Dresden. 

Ein Protestteilnehmer sei "vorläufig festgenommen" worden, teilte ein Polizeisprecher der Nachrichtenagentur AFP mit. Nach Angaben der Polizei griffen die Rechtsextremen im Stadtteil Friedrichstadt Gegendemonstranten an. Es seien Flaschen und Steine geworfen worden. Der Einsatz dauerte am späten Abend an.

In der sächsischen Landeshauptstadt wurden am Abend mehrere hundert Flüchtlinge erwartet, für die in Dresden-Friedrichstadt eine Zeltstadt errichtet wurde. (sda/afp)

25. Jul 2015 / 00:03
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Lesertrend
Meistgelesen
19. November 2018 / 20:17
19. November 2018 / 11:42
18. November 2018 / 12:38
Meistkommentiert
09. November 2018 / 10:11
14. November 2018 / 05:00
18. November 2018 / 12:38
Aktuell
19. November 2018 / 22:50
19. November 2018 / 21:21
19. November 2018 / 20:30
19. November 2018 / 20:17
19. November 2018 / 19:02
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
Wettbewerb
Schloss Vaduz
Zu gewinnen 1 Ravensburger Puzzle Schloss Vaduz
25.10.2018
Facebook
Top