• Widau
    Die Arbeiten auf der «sportlichsten Baustelle» Liechtensteins gehen zügig voran. Der Hauptplatz und der Kunstrasenplatz sind bereits fertiggestellt.

Es läuft rund auf der Grossbaustelle Ruggell

Noch bis im Sommer 2020 wird auf der Ruggeller Widau gebaut. Insgesamt werden 7,1 Millionen Franken investiert.

Der Liechtensteiner Fussballverband und die Gemeinde Ruggell haben Grosses vor beim Sportplatz Widau in Ruggell. Beim 7,1 Millionen teuren Projekt läuft alles nach Plan. «Es gab bisher keinerlei ausserordentliche Probleme oder Verzögerungen. Wir kommen sehr gut voran», erklärt Bauleiter Peter Büchel. Bereits abgeschlossen sind die Erstellung des neuen Hauptplatzes und des Kunstrasenspielfeldes. Aktuell werden die Pflästerungen  und Werkleitungen um die beiden fertiggestellten Spielfelder verlegt. Beim Naturrasen Nord ist man zudem dabei, die Entwässerungsleitungen und die Bewässerungsanlage einzubauen. Auch der Bau des Nationalmannschaftszentrums schreitet voran. Die Erdgeschosswände sind erstellt und der Bau nimmt bereits Konturen an. Der Rohbau dieses für den LFV wichtigen Zentrums soll noch diesen Herbst fertiggestellt werden. Ausserdem ist geplant, im September den Rasen auf dem Spielfeld Nord anzusähen. 

Noch keine Informationen zur Einweihung 2020

Das Gesamptprojekt umfasst die Erneuerung der Spielfelder und der Beleuchtung. Dank der Neuanordnung der Spielfelder gewinnt man in Ruggell 18 Prozent an nutzbarer Fläche. Weiters wird die Beachsportanlage gedreht und der Trainingsplatz der Speedskater modernisiert. Ein neuer Fuss- und Radweg soll zudem den Industriering mit dem «Dorfkern» verbinden. Er führt am Freizeitpark vorbei und wird beleuchtet. Hochbautechnisch wird ein zweigeschossiges Nationalmannschaftszentrum beim bestehenden Gebäudekomplex gebaut. Die Gesamtkosten für das Projekt betragen 7,1 Millionen Franken. 2,1 Millionen Franken verschlingt dabei der Neubau des Nationalmannschaftszentrums, welches der LFV finanziert. Die restlichen 5 Millionen Franken werden in die Sportanlagen investiert. Die beiden Projektpartner LFV und Gemeinde Ruggell finanzieren dies gemeinsam. Im Sommer 2020 sollen alle Arbeiten abgeschlossen sein. Bis dahin wollen die Bauherren weiterhin regelmässig über den Bauverlauf informieren. Die Ruggeller Bevölkerung erhielt beim Baustart bereits einen Informationsflyer mit den wichtigsten Angaben. Wie eine allfällige Eröffnung der neuen Widau im Sommer 2020 aussehen wird, wollten die Verantwortlichen noch nicht verraten. (kop)

30. Aug 2019 / 15:09
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Lesertrend
Meistgelesen
17. September 2019 / 11:00
17. September 2019 / 09:46
17. September 2019 / 07:00
17. September 2019 / 15:03
Aktuell
17. September 2019 / 21:55
17. September 2019 / 20:52
17. September 2019 / 18:56
17. September 2019 / 18:22
17. September 2019 / 17:21
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...

Wettbewerb
SKINO
5 x 2 Tickets für den 30. September im SKINO in Schaan zu gewinnen
29.08.2019
Facebook
Top