­
­
­
­
Sapperlot

Vegetarisch im McDonalds

Ungefähr alle zwei Monate gönn ich mir ein Fastfoodmenu im McDonalds. Als jemand, der bei Fleisch etwas heikel ist, bestellte ich mir vor Kurzem wie immer ein Vegi-Burger.
Mirjam Kaiser
Mirjam Kaiser

Früher war das ein Gemüseburger, bei dem man die darin enthaltenen Karotten und Erbsen noch sah. Vor einiger Zeit wurde dieser abgelöst durch den Quinoa-Burger, der zwar nicht mehr sichtbar vegetarisch war, aber doch etwas Gemüsegeschmack hatte. Seit Neuestem gibt es für die Vegetarier neben Pommes nur noch den Vegi McChicken, den man – wenn man es nicht wüsste – für einen Hühnchenburger halten würde. Ich hab ja nichts gegen Fleischalternativen beziehungsweise fnde diese sogar durchaus sinnvoll. Aber wenn ich Lust auf einen vegetarischen Snack habe, sollte er durchaus auch so schmecken dürfen. Haben sich die Verantwort - lichen denn noch nie überlegt, dass nicht jeder Vegetarier etwas mit Fleischgeschmack essen möchte?

Lädt

Schlagwort zu Meine Themen

Zum Hinzufügen bitte einloggen:

Anmelden

Schlagwort zu Meine Themen

Hinzufügen

Sie haben bereits 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

Entfernen

Um «Meine Themen» nutzen zu können, stimmen Sie der Datenspeicherung hierfür zu.

Zustimmen

Kommentare
0 Kommentare
Kommentare hinzufügen
Noch Zeichen

Um Kommentare zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein!

Wenn Sie noch keinen Account haben, füllen Sie bitte die notwendigen Daten für eine Registrierung aus. Sie werden automatisch eingeloggt und können anschliessend Ihren Beitrag verfassen.

Anmelden oder registrieren

oder

Ähnliche Artikel

Sapperlot
In der Schweiz ernähren sich rund 5,1 Prozent der Bevölkerung fleischlos. Es kann aus Überzeugung sein, aus gesundheitlichen Gründen, weil es ...
01.10.2020
Weniger Fleisch, mehr Genügsamkeit. Nur so lässt sich die Weltbevölkerung in dreissig Jahren ernähren, sagt Christine Brombach von der ZHAW.
06.09.2020
Zu einem gemütlichen Grillabend gehören leckere Speisen vom Grill dazu.
Wenn man als Kind die Mutter in die Metzgerei begleitete, bestellte sie wohl «ä Pärle Wörscht» und erhielt daraufhin Cervelats von der ...
22.06.2020
­
­