­
­
­
­
Sapperlot

Reden ist Silber, Schweigen ist Gold.

Es gibt Menschen, die reden ohne Punkt und Komma. Über Sinn und Unsinn des Gesagten lässt sich streiten. Fakt ist: Dauerredner sind eine Herausforderung.
Desiree Vogt
Desiree Vogt

Fakt ist auch: Wir alle reden wohl zu viel und denken zu wenig darüber nach, ob das Gesagte wirklich wichtig ist. Psychologen raten daher nicht umsonst: Denke dreimal so viel, tu zweimal so viel und rede halb so viel wie bisher. Stünde in unserem Garten analog zum Film «Noch tausend Worte» ein Baum, der für jedes unserer gesagten Worte ein Blatt verliert, auf welche Worte würden wir uns dann beschränken? Wir würden uns wohl kaum in belanglosen und oberfächlichen Monologen verlieren. Über das Wetter reden. Oder uns laut darüber aufregen, warum das Gras in Nachbars Garten schon wieder grüner ist. Und wir würden uns der Macht der Worte bewusst wie nie zuvor. Versuchen wir es doch. Es ist ja Fastenzeit. Verzichten wir auf unnötiges Geplapper. «Bitte» und «Danke» ausgenommen …

Lädt

Schlagwort zu Meine Themen

Zum Hinzufügen bitte einloggen:

Anmelden

Schlagwort zu Meine Themen

Hinzufügen

Sie haben bereits 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

Entfernen

Um «Meine Themen» nutzen zu können, stimmen Sie der Datenspeicherung hierfür zu.

Ähnliche Artikel

Geschafft: Nadine Fähndrich (links) und Laurien van der Graaff jubeln.
Der wohl einzige Schweizer Medaillentrumpf an den nordischen Weltmeisterschaften in Oberstdorf sticht.
28.02.2021
Lara Gut-Behrami hat auch im Riesenslalom Chancen auf eine Medaille
Nach den Wirren in den Parallelrennen kommen die Technikerinnen an der WM in Cortina in den Kerndisziplinen zum Zug.
18.02.2021
Corinne Suter ist zum ersten Mal Weltmeisterin
Corinne Suter ist Abfahrts-Weltmeisterin. Die Schwyzerin gewinnt in Cortina Gold.
13.02.2021
­
­