­
­
­
­
Sapperlot

Mit dem Finger auf Leute zeigen wegen Corona

In unserem Kulturkreis haben wir zwar gelernt, dass es unschicklich ist, ungeniert mit dem Finger auf andere Leute zu zeigen. Aber genau das passiert jetzt – in Zeiten von Corona.
Bianca Cortese
Bianca Cortese

Zwar nicht offensichtlich, dafür hinter vorgehaltener Hand. Ein aufdringliches, bedrohliches Ding, das sich überall einmischt, ob gewollt oder nicht. Der Fingerzeig beherrscht uns in Form von Lautausrufern, Bedeutungsanzeigern und Aufmerksamkeitsgebern. Er gibt zu verstehen: «Pass auf! Da kommt einer, der hatte Kontakt zu einem Coronainfizierten.» Oder aber: «Hast du gehört, die und der ist daran erkrankt.» Es scheint, als hätte der, der zurzeit den Zeigefinger auf Infizierte oder solche, von denen er gehört hat, sie hätten C-19, richtet, die Macht und sei im Recht – oder erhebt zumindest einen solchen Anspruch. Der Zeigefinger bringt aber nichts ausser Unruhe. Er hat einen autoritären Charakter. Wie ein Verkehrsschild regelt er das zwischenmenschliche Für-, Mit-, aber derzeit vor allem das Gegeneinander.

Lädt

Schlagwort zu Meine Themen

Zum Hinzufügen bitte einloggen:

Anmelden

Schlagwort zu Meine Themen

Hinzufügen

Sie haben bereits 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

Entfernen

Um «Meine Themen» nutzen zu können, stimmen Sie der Datenspeicherung hierfür zu.

Zustimmen

Ähnliche Artikel

Ein Mitarbeiter in Schutzkleidung führt bei einem Mann einen Abstrich für einen Corona-Test durch. Foto: Herbert Neubauer/APA/dpa
In Österreich sollen Massentests die Ausbreitung des Coronavirus wirkungsvoll eindämmen.
vor 13 Stunden
Eine Testperson spuckt ihren Speichel in ein Röhrchen mit Trichter. Der Test kann auch zuhause vorgenommen werden.
Ein St. Galler Unternehmen vertreibt einen neuen Corona-Test, mit dem die Testbereitschaft der Bevölkerung erhöht werden könnte.
03.12.2020
ARCHIV - Sie gehören seit einigen Monaten zum alltäglichen Leben dazu: Die Masken verdecken von Mund und Nase zum Schutz vor dem neuartigen Coronavirus. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/ZB
Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat ihre Empfehlungen zum Maskentragen als Schutz vor Coronavirus-Infektionen ausgeweitet.
02.12.2020
­
­