­
­
­
­

Schweizer Gäste können fehlende Ausländer nicht wettmachen

Obwohl viele Schweizer Ferien in den Bergen verbrachten, fällt die Bilanz negativ aus. Düster sieht sie in den Städten aus.
Malbun im Sommer
Die Buchungszahlen in Malbun sehen bis September passabel aus.
Die Tourismusregionen im Berggebiet konnten diesen Sommer von deutlich mehr Gästen aus der Schweiz profitieren, wie eine Zwischenbilanz von Schweiz Tourismus, die gestern publiziert wurde, aufzeigt.

Jetzt kostenlos weiterlesen!

  • Einmalig gratis registrieren
  • Unbegrenzter Zugriff auf vaterland.li
  • Von regionalen Recherchen, Kommentaren und Analysen profitieren

Anmelden oder registrieren

oder

­
­