• Ming und Lüchinger sollen die Wiga 2019 organisieren.
    Georges Lüchinger und Leone Ming sollen die Wiga 2019 organisieren.

LIHGA-Macher organisieren Wiga

Werdenberger Unternehmer gelang der Durchbruch bei den Verhandlungen mit der Wigab AG. Sie konnten sich die Rechte an der Messe sichern. Organisiert wird die Wiga von Leone Ming und Georges Lüchinger, den Machern der LIHGA.

Seit Monaten herrschten Unstimmigkeiten zwischen dem Messeleiter der Wiga, Paul Schlegel, und den Werdenberger Gewerbeverbänden. Wenn sich zwei streiten, dann freut sich bekanntlich der Dritte: Einer neuen Gruppierung, bestehend aus verschiedenen Unternehmern aus Werdenberg, ist nun der Durchbruch gelungen. Sie haben mit Schlegel und der Wiga AG verhandeln können. Dazu gehören Harald Müntener, Hansjörg Lutzi und Hardy Rothenberger. 

Das Ergebnis: Die Verwaltungsräte der Wigab AG sind bis auf eine Person zurückgetreten. Der Buchser Unternehmer Harald Müntener hat der Wigab AG die Rechte für die Wiga abgekauft. Ein neues Unternehmen wird gegründet mit neuen Aktionären und Verwaltungsräten. Ein Neustart der Wiga steht damit unmittelbar bevor. Weil die Zeit drängt, haben die drei Unternehmer die Organisatoren der Lihga, Leone Ming und Georges Lüchinger, an Bord geholt. Mit ihrer Hilfe liesse sich die Wiga 2019 noch rechtzeitig auf die Beine stellen.

Müntener, Lutzi und Rothenberger stellten ihre Initiative heute in Buchs vor. Die sechs Gewerbeverbände der Region waren nicht vertreten. Sie hatten mit ihrem Einsatz und einem Ultimatum den Rücktritt des bisherigen Messeleiters in die Wege geleitet, weil sie das Vertrauen in Schlegel verloren hatten. Das Angebot der drei Unternehmer an die Werdenberger Wirtschafts-Organisation (WWO) lautet 30 Prozent Aktienanteil der neuen Firma. Bislang haben sie jenes zwar noch nicht angenommen, sie wären damit aber der grösste Aktionär. Die Gespräche laufen allerdings. Von politischer Seite wird die Initiative begrüsst: Der Buchser Gemeindepräsident Daniel Gut war bei der Präsentation ebenfalls dabei. (dal)

Der Hintergrund: Wiga stand auf der Kippe

08. Nov 2018 / 11:15
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Lesertrend
Meistgelesen
19. November 2018 / 20:17
19. November 2018 / 11:42
18. November 2018 / 12:38
Meistkommentiert
09. November 2018 / 10:11
14. November 2018 / 05:00
18. November 2018 / 12:38
Aktuell
20. November 2018 / 00:24
19. November 2018 / 22:50
19. November 2018 / 21:21
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
Wettbewerb
GOSPEL
Zu gewinnen 3 x 2 Karten für das Konzert am Donnerstag, 20. Dezember um 20 Uhr im SAL, Schaan
vor 14 Stunden
Facebook
Top