• Bank LGT in Vaduz
    Die LGT hat die Tester überzeugt.  (Daniel Schwendener)

Auszeichnungen für LGT

Die LGT erreicht in den jährlichen Vermögensverwalter-Rankings des Handelsblatt-Elite-Reports und der Fuchsbriefe wiederum Spitzenergebnisse. Beide Prüfinstanzen zeichneten die Private Banking und Asset Management Gruppe am Montagabend als einer der besten Vermögensverwalter im deutschsprachigen Raum aus. Die Elite-Report-Redaktion kürte sie zudem zur besten Privatbank in Liechtenstein.
Vaduz. 

Am Montag abend präsentierten die renommierten Prüfinstanzen die Ergebnisse für 2017. Die LGT erzielte im Rating des Elite Reports erneut die Höchstpunktzahl und verteidigt ihre Top-Ten-Platzierung im Ranking der besten Vermögensverwalter im deutschsprachigen Raum. Zudem wird sie zum 15. Mal in Folge mit der Note «summa cum laude» und erneut als beste Privatbank in Liechtenstein ausgezeichnet, schreibt die Bank in einer Mitteilung.

Die Fuchsbriefe verliehen der LGT an ihrem Private-Banking-Gipfel in Berlin das Prädikat «gut». In der «Ewigen Bestenliste» rückt die LGT einen Platz nach vorne und belegt einen fünften Rang.

Die LGT überzeugte die Prüfinstanzen mit ihrer hervorragenden Beratungsqualität. «Die Beraterteams öffnen mit ihrem Engagement und Wissen die Tür zu einer umfassenden Betreuung, die nicht die persönlichen Vorgaben des Kunden ausser Acht lassen. Selbst Themen, die über die eigentliche klassische Vermögensverwaltung hinausgehen, werden hier perfekt analysiert, konzipiert und zur Lösung gebracht», schreibt die Redaktion des Elite Reports und lobt die LGT, dass sie den Wunsch nach glaubwürdig beachteter Nachhaltigkeit seriös aufnehme und rationell ebenso wie plausibel umsetzt. Auch die Fuchsbriefe rühmen das Beratungsgespräch bei der LGT. Insbesondere das Engagement der Kundenberater in der Vorbereitung sei «Top-Niveau».

Die Redaktion des Elitereports untersuchte in der aktuellen Prüfsaison insgesamt 352 Anbieter mittels eines mehrstufigen Prozesses. Lediglich zwölf Prozent liessen die von der Prüfinstanz geforderte Qualität erkennen und wurden als «empfehlenswert» eingestuft. Mitbewertet haben dieses Jahr 100 Leser, die einen neuen Vermögensverwalter suchten und Einzelbewertungen lieferten. Die Fuchsbriefe testeten und beurteilten 2017 rund 100 Finanzinstitute, Gross- und Privatbanken und unabhängige Vermögensberater in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Liechtenstein und Luxemburg. Neben dem Beratungsgespräch wurden auch die Qualität der Vermögensstrategie, die Portfolioqualität und die Transparenz des Vermögensverwalters geprüft.

21. Nov 2017 / 15:28
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Lesertrend
Meistgelesen
11. Dezember 2018 / 14:46
11. Dezember 2018 / 16:36
11. Dezember 2018 / 11:24
11. Dezember 2018 / 16:43
11. Dezember 2018 / 21:09
Meistkommentiert
30. November 2018 / 06:00
30. November 2018 / 23:55
04. Dezember 2018 / 11:03
Aktuell
11. Dezember 2018 / 23:45
11. Dezember 2018 / 23:32
11. Dezember 2018 / 22:37
11. Dezember 2018 / 21:09
11. Dezember 2018 / 21:03
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
Wettbewerb
Fussball 1. Runde UEFA-Qualifikation Rueckspiel FC Vaduz - FC Bala-Town
Zu gewinnen 3 x 2 Karten für das Spiel gegen FC Schaffhausen
02.10.2018
Facebook
Top