• Dienstleistungssektor
    62 Prozent der Beschäftigten in Liechtenstein sind im Dienstleistungssektor tätig.  (Keystone)

39 635 Beschäftige in Liechtenstein

2018 erhöhte sich die Anzahl der in Liechtenstein beschäftigten Personen um 2.5 Prozent oder 974 Personen, wie das Amt für Statistik mitteilt. 56 Prozent der Beschäftigten sind Grenzgänger.

Per 31. Dezember 2018 waren in Liechtenstein insgesamt 22 038 Zupendelnde aus dem Ausland beschäftigt, was einem Anteil von 55.6% der Beschäftigten entspricht. Gegenüber 2017 erhöhte sich die Anzahl der Zupendelnden im Berichtsjahr um 739 Personen respektive 3.5%.

56.5% der Zupendelnden wohnten in der Schweiz, 39.5% in Österreich, 2.9% in Deutschland und 1.1% in anderen Staaten. 62%

Von den 39 635 Beschäftigten waren Ende 2018 61.9% im Sektor 3 Dienstleistungen, 37.4% im Sektor 2 Industrie und 0.6% im Sektor 1 Landwirtschaft tätig. Im Vorjahresvergleich erhöhte sich die Zahl der Beschäftigten im Sektor 3 um 618 Personen und im Sektor 2 um 354 Personen. Im Sektor 1 wurden 2018 zwei Beschäftigte mehr gezählt.

3% mehr Arbeitsplätze

Am 31. Dezember 2018 standen den 39 635 Beschäftigten 41 784 Voll- und Teilzeitarbeitsplätze zur Verfügung, was gegenüber 2017 einem Zuwachs von 2.9% respektive 1 183 Arbeitsplätzen entspricht. Die Personen aus Liechtenstein belegten mit 19 347 Voll- und Teilzeitarbeitsplätzen einen Anteil von 46.3%. 4% mehr Unternehmen Die Anzahl der Unternehmen erhöhte sich 2018 im Vorjahresvergleich um 3.6% auf 4 878 Unternehmen. 88.3% der Unternehmen hatten weniger als 10 Beschäftigte, 9.5% zwischen 10 und 49 Beschäftigte und 2.2% 50 und mehr Beschäftigte. (Amt für Statistik)

16. Sep 2019 / 09:34
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...

Wettbewerb
Lova Center
Zu gewinnen einen Lova Einkaufsgutschein im Wert von 50 Franken.
10.03.2020
Facebook
Top