«Zutiefst erschüttert über Art und Weise»

5 KOMMENTARE
01.11.2018 12:27
Na super
Tja, so ist das mit dem Fortschritt. Jeder will ihn habe, aber wehe es ändert sich etwas...
Und wir Studenten dürfen uns jetzt fragen, ob wir in der Uni oder doch im Kindergarten sind.
lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet 01.11.2018 Antworten Melden
31.10.2018 09:34
Grössenwahn und Selbstüberschätzung - der Rektor als Sonnenkönig
Als "Aufräumer" geholt, als "Aufschneider" herausgestellt.

Wesentliche Leistung: gut 10 hochrangige Positionen (u.a. mehrere Professuren) mit seinen Freunderln v.d. HSG zu besetzen (mittels bis hin zu an Betrug grenzender Manipulation und Unter-Druck-Setzen der Kollegenschaft). Diese "B-Ware" von der anderen Rheinseite bleibt dem Steuerzahler jetzt auf Jahrzehnte hin erhalten.

Inzwischen ach so feinfühlig und "zutiefst erschüttert" über seine eigene Kündigung - 2 Jahre zuvor als eine der ersten Amtshandlungen selbst 2 Professoren (ebenfalls unüblich) gekündigt, und zahlreiche langjährige verdiente Mitarbeiter (u.a. den Finanzchef, die Alumni-Leiterin) mit seinem sonnenkönigartigen "Führungs-"Stil in die Kündigung getrieben. Die beiden Prorektoren abgesetzt. Die gesamte Mitarbeiterschaft (inkl. Studenten) in einer öffentlichen Versammlung für die anhaltende Erfolglosigkeit verantwortlich gemacht.

Hut ab vor diesem mutigen wie auch notwendig gewordenen Schritt des Universitätsrats.
lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet 31.10.2018 Antworten Melden
30.10.2018 10:00
Finanzdikatatur 2.0
...noch Fragen?
lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet 30.10.2018 Antworten Melden
30.10.2018 09:23
Der neue Stil?
Sind denn alle verrückt geworden in letzter Zeit? Sofortige Freistellungen, Sperrung von Accounts, fadenscheinige Gründe etc etc. Eine Behandlung wie die von Kriminellen. Solche Vorgehensweisen grenzen an Rufmord. Ist das der neue Stil im Land?

Wir sind hier nicht in Amerika mit dieser Hire and Fire-Mentalität. Es würde den Verantwortlichen gut tun, mal einen Gang runterzuschalten und wieder auf den bewährten Boden eines anständigen Umgangs mit Mitarbeitenden zu kommen.
lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet 30.10.2018 Antworten Melden
30.10.2018 08:37
Krasse Fehlbesetzungen? Wer stellt derart häufig ungeeignetes Personal an?
Ich weiss nicht, ob die Gekündigten im Einzelnen durch Unfähigkeit etc. für die Entlassung verantwortlich sind, oder die Arbeitgeber durch überzogene Ansprüche, selbstgeschaffene Hindernisse, oder Mobbing, weil ihnen plötzlich die Nase des Mitarbeiters nicht mehr gefällt.

Nehmen wir einmal an, es verteilt sich je zur Hälfte.

Dann stellt sich immer noch die Frage, wer denn die ungeeigneten Leute ausgewählt und an die Spitze dieser Organistationen und Firmen gesetzt hat.
Wer hat sie nach welchen Kriterien angestellt?

Warum wurde die fehlende Befähigung nicht erkannt?

Wer trägt für die entstehenden Kosten und die Reibungsverluste die Verwantwortung?
Und, zieht man daraus Konsequenzen?

Es ist doch nur noch ein Trauerspiel.
lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet 30.10.2018 Antworten Melden

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Top