• Der Sänger Milow.

Wanda und Milow am FL1.Life 2018

Ein gutes halbes Jahr ist es her, seit das 8. FL1.Life in Schaan über die Bühne ging. Die deutsche Band Silbermond, der amerikanische Superstar Anastacia und viele weitere Künstler und Musiker begeisterten die zahlreichen Besucher und zauberten Festivalflair in und um den SAL.
Schaan. 

Doch die Zeit zum Ausruhen war nur kurz, und so können die Organisatoren heute bereits die beiden Hauptacts für das kommende FL1.Life bekanntgeben, welches am 6. und 7. Juli 2018 stattfinden wird.

Von «Amore» zum «Bussi»

Es ist sicherlich keine Übertreibung zu sagen, die Wiener Vorstadt-Band „Wanda“ habe einen kometenhaften Aufstieg hinter sich. Ihr Debutalbum «Amore» ist am 17. Oktober 2014 erschienen und erreichte in kurzer Zeit Gold- und Platin-Status in Österreich. Über 100 Konzerte und weniger als 12 Monate später erschien bereits ihr zweites Werk «Bussi». Ein Album welches den Weg von «Amore» weiterfuhrt, aber auch neue Facetten zeigt. Introspektiver, persönlicher, ja gewissermassen souliger ist es geworden. Was fur «Amore» galt, gilt aber nach wie vor; diese ureigene Grammatik der Band, die tief in jedem einzelnen von Bandleader und Namensgeber Marcos Song-Texten greifbar ist, und den Fans der Band eine beinahe schon unheimliche Identifikation mit Wanda ermöglicht; ein Wir-Gefuhl, wie es in der schnelllebigen heutigen Pop-Maschinerie kaum noch erlebbar ist.

Wanda ist somit vielleicht nicht nur die beste, sondern möglicherweise auch die erste österreichische Rock’n’Roll-Band aller Zeiten; und zwar in dem Sinn, dass ihr die gemutliche Wiener Indie-Szene von Anfang an zu eng, zu kleinmutig und zu verkopft erschienen war. Wanda strebte von Anfang an nach mehr. Nach Masslosigkeit, Exzess, Übermut; kurz: nach der seligmachenden Euphorie und dem Wahnsinn des Rock’n’Roll. Österreichs ganz eigene Variante von internationalem Pop.

Die Band Wanda.

Die Band Wanda.

You and me

Am Samstag, 7. Juli, gibt sich abermals ein Superstar in Schaan die Ehre. Milow aus Belgien hat seine unzähligen, gefühlvollen Hits mit im Gepäck. Der äusserst erfolgreiche Singer-Songwriter startete seine internationale Karriere mit gefühlvollen Songs. Mit zwei Singles, den beiden Akustik-Geniestreichen «You Don’t Know» und «Ayo Technology», erlangte er europaweit aus dem Stand höchste Aufmerksamkeit und zahllose Top Ten-Platzierungen. Weitere Hits wie «You and Me», «A little in the Middle» oder zuletzt «Howling at the Moon» holte er viele goldene Schalplatten und räumte einige internationale Musikpreise ab. Mit seinem dritten Album «Milow» bewies der hochsympathische Belgier, dass er weit mehr zu bieten hat als gefällige Radiosingles: Der Longplayer entwickelte sich aufgrund seiner kompositorischen Qualität zum absoluten Dauerbrenner unter allen Musikhörern, die die hohe Kunst akustischer, handgemachter Musik zu schätzen wissen. Internationale Tourneen, weitere Single-Hits sowie einige veröffentlichte, nicht minder erfolgreiche Alben erzeugten zunehmende, internationale Aufmerksamkeit.

05. Feb 2018 / 22:36
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Lesertrend
Meistgelesen
16. Oktober 2018 / 19:44
16. Oktober 2018 / 21:52
Meistkommentiert
10. Oktober 2018 / 10:07
Aktuell
17. Oktober 2018 / 00:53
17. Oktober 2018 / 00:01
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
Wettbewerb
hierbeimir_Logo_basic
Zu gewinnen HBM-Gutschein im Wert von 20 Franken
24.09.2018
Facebook
Top