• Solarenergie
    Dank der starken Sonneneinstrahlung liefen die Photovoltaikanlagen am 10. Mai auf Hochtouren.  (Animaflora)

Liechtenstein für einige Stunden stromautark

Der 10. Mai 2020 markiert hinsichtlich der Stromversorgung Liechtensteins einen absoluten Ausnahmetag. Erstmals nach über vier Jahrzehnten kam das Fürstentum laut einer Medienmitteilung der LKW für einige Stunden gänzlich ohne zugekaufte Fremdenergie aus.

Dass Liechtenstein den Energiebedarf nach dem Mittag für mehrere Stunden ausschliesslich mit im Land produziertem Strom decken konnte, hat seine Ursache in einer fraglos speziellen Konstellation. Aufgrund der Corona-Massnahmen hatte die Industrie als Energiegrossverbraucher ihren Betrieb zu jenem Zeitpunkt heruntergefahren. Hinzu kam laut LKW die Nutzung jenes Sonntags als Ruhetag sowie das sonnige Wetter, das «die Photovoltaikproduktion in Liechtenstein auf Hochtouren brachte». Als weiteren begünstigenden Faktor führend die Liechtensteinischen Kraftwerke die Energieeffizienz moderner Gerätschaften auf. (bo) 

09. Jul 2020 / 09:28
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Lesertrend
Meistkommentiert
07. August 2020 / 09:00
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...

Wettbewerb
Lova Center
Zu gewinnen einen Lova Einkaufsgutschein im Wert von 50 Franken.
25.06.2020
Facebook
Top