• Sturmschaden in Ruggell
    Ein umgeknickter Baum in Ruggell, verursacht durch das Sturmtief Sabine, am 11. Februar 2020.  (Daniel Schwendener)

Der nächste Sturm ist schon im Anmarsch

Kaum ist «Sabine» abgeflaut, steuert schon wieder ein Sturmtief auf Liechtenstein zu. Davor wirds zudem föhnig.

Die kleine Schwester von «Sabine,» Sturmtief «Tomris», zieht morgen von den Britischen Inseln auf die Nordsee, meldet MeteoNews. «Sein Windfeld erfasst uns im Laufe des Nachmittags.» Abends gebe es im Flachland Böen von 70 bis 90 km/h, auf den Bergen wieder Orkanböen.

Doch bevor «Tomris» kommt, wirds morgen in Liechenstein föhnig: «Morgen Donnerstag steht uns eine kurze Föhnlge bevor, ehe am Abend bereits die nächste Front mit stürmischem Westwind ansteht», schreibt Kenny Vogt vom Wetterring Liechtenstein.

Die erwarteten Windgeschwindigkeiten für Donnerstag, 15.00 Uhr.  (Wetterring Liechtenstein)
12. Feb 2020 / 14:14
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Lesertrend
Meistkommentiert
02. Februar 2020 / 09:25
26. Februar 2020 / 17:52
Aktuell
28. Februar 2020 / 19:59
28. Februar 2020 / 19:40
28. Februar 2020 / 18:54
28. Februar 2020 / 18:46
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...

Wettbewerb
Schloss Vaduz
Zu gewinnen 1 Ravensburger Puzzle Schloss Vaduz
17.01.2020
Facebook
Top