• Coop Katze in Vaduz
    Kater «Mickey» wird ein paar Monate nicht mehr vor dem Städtlemarkt-Coop zu sehen sein.  (Daniel Schwendener)

Coop-Katze angefahren und verletzt

Kater «Mickey», der oft vor dem Coop beim Vaduzer Städtlemarkt anzutreffen ist, wurde von einem Auto angefahren.

Die Besitzerfamilie schreibt auf Facebook: «Unser geliebter Kater wurde in Vaduz angefahren und hat seinen Oberarm gebrochen.» Das Tier habe operiert werden müssen. Nun wird der 16-jährige Kater «Mickey» zur Heilung für mehrere Monate zu Hause bleiben.

Laut dem Post auf Facebook hat sich der Unfallverursacher nicht um das verletzte Tier gekümmert. Das sei «enttäuschend», schreiben die Besitzer – obwohl es natürlich sein könne, dass der Verursacher gar nicht gemerkt habe, dass er die Katze angefahren hat. 

Eine aufmerksame Einkäuferin hat schliesslich bemerkt, dass es Kater «Mickey» nicht gut geht, und hat die Tierärztin alarmiert. «Wir bedanken uns von Herzen bei ihr», schreibt die Besitzerfamilie. (vb)

 

30. Dez 2019 / 09:22
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...

Wettbewerb
Golf
Zu gewinnen 2 × 2 Golfhandschuhe des Schweizer Qualitätsherstellers Hirzl.
28.05.2020
Facebook
Top