• 3. Teamevent - Fit und Bereit
    Wichtige Punkte wurden im Plenum besprochen.  (Michael Zanghellini)

Bereit für World Skills

Der Countdown bis Kasan ist angebrochen. Am dritten Teamevent erhielten die Athleten letzte wertvolle Tipps für die Wettkämpfe.

Es liegt ein langer und teilweise auch steiniger Weg hinter ihnen. Die sechs Kandidatinnen und Kandidaten haben gemeinsam mit ihren Experten während knapp einem Jahr Fleiss und Schweiss in das Abenteuer «WorldSkills 2019» gesteckt. Luzian Clavadetscher durchlief nebst den wöchentlichen Trainingseinheiten beispielsweise intensive Tage in Deutschland, Nicola Batliner stattete zu Trainingszwecken Kasan bereits einen Besuch ab und Dominik Manser bereitete sich unter anderem in Skopje vor. Lena Schädler absolvierte ihr internationales Training in Sargans und auch Desirée Ackermann sowie Luca Hogge hatten die Möglichkeit, sich im Vorfeld mit anderen Nationen zu messen. 

«Fachlich seid ihr top. Das kann euch, unabhängig von den Berufsweltmeisterschaften, niemand mehr nehmen», sagte Stefan Sohler, offizieller Delegierter von WorldSkills Liechtenstein, anlässlich des dritten und letzten Teamanlasses, der am Freitag unter dem Motto «Fit und bereit» in Ruggell durchgeführt wurde.  

Jeder Tag hält seine Programmpunkte bereit
In gut zwei Wochen fällt der Startschuss – die Teilnehmenden treten dann ihre Reise nach Kasan an. Daher wurde der Teamevent dazu genutzt, um wertvolle Tipps für den am 23. August beginnenden Wettkampf mit auf den Weg zu geben und Fragen über die An- und Abreise zu klären. Wie Lena Schädler im Anschluss sagte, habe sie das sehr beruhigt und ihr eine gewisse Sicherheit gegeben. «Ich weiss nun, wie alles ungefähr ablaufen wird und dass ich mir um organisatorische Angelegenheiten keine Sorgen machen muss.» Ähnlich erging es auch den anderen Athleten. Sie fanden unterdessen auch nützlich, den Tagesablauf für die gesamte Zeit vor Ort durchzugehen. «Jeder hat einen anderen Zeitplan und andere Termine wahrzunehmen. Es war sehr hilfreich, die einzelnen Programmpunkte mit unseren Experten anzuschauen und sich das Wichtigste zu notieren», meinte beispielsweise Dominik Manser. An den WorldSkills selbst wird niemand mehr von einem Wochentag oder einem Datum sprechen. Die einzelnen Tage werden als sogenannte «C-Tage» bezeichnet, die von C-7 bis C+2 reichen. «Sie verinnerlicht zu haben, ist ein Vorteil», so Reto Blumenthal, Technischer Delegierter.

Ein Vorteil, aber auch eine Pflicht ist es, die Wettkampfregeln zu kennen – diese definieren nicht nur, was die Teilnehmenden während der Wettbewerbstage mitnehmen dürfen, sondern auch, wo ihre Rechte und Pflichten liegen. Beispielsweise dürfen sie während des Wettbewerbs von keinem Besucher, Familienmitglied oder Experten etwas annehmen. Ihre Pflicht ist es, dies zu verneinen, ansonsten könnten sie disqualifiziert werden. Auch nebst dem Wettkampf gebe es einiges zu beachten, fügte Blumenthal an: «Während jedes Tages müsst ihr euch auf das ‹Jetzt› fokussieren. Es ist wichtig, genügend zu schlafen und sich ausgewogen zu ernähren. Der Zeitplan sollte stets im Auge behalten werden und ein persönlicher Glücksbringer als mentaler Anker kann hilfreich sein.»

Vollgas geben oder sich etwas Ruhe gönnen
Die letzten beiden Wochen vor der Abreise verbringen die Athleten unterschiedlich – die einen werden noch einmal Vollgas geben, andere nehmen es etwas lockerer und gönnen sich ein wenig Zeit für sich. «In den kommenden 14 Tagen werde ich meine letzten Reserven aktivieren und alles noch einmal durcharbeiten», so Luca Hogge. Auch Dominik Manser will die Tage nutzen, um die Notizen der vergangenen Monate zu verinnerlichen und zu automatisieren. Nicola Batliner wiederum will sich spezifisch auf das Kupferbiegen und -löten konzentrieren und Luzian Clavadetscher legt sein Augenmerkt auf das Programmieren. Die beiden Kandidatinnen Desirée Ackermann und Lena Schädler haben jeweils nur noch eine kurze Trainingseinheit geplant. Die restliche Zeit wollen sie es etwas ruhiger angehen und ihre Kräfte sammeln. (jka)

06. Aug 2019 / 15:49
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Lesertrend
Meistkommentiert
29. November 2019 / 13:35
27. November 2019 / 21:19
Aktuell
08. Dezember 2019 / 18:47
08. Dezember 2019 / 17:49
08. Dezember 2019 / 17:27
08. Dezember 2019 / 13:56
08. Dezember 2019 / 11:59
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...

Wettbewerb
Udo Jürgens Story
Zu gewinnen 5 x 2 Karten zur "Die Udo Jürgens Story", am Donnerstag, 26. März um 19 Uhr im SAL in Schaan
27.11.2019
Facebook
Top