• Susy Schädler blickt mit ihren Karten ins neue Jahr und verrät, was 2019 passiert.
    Susy Schädler blickt mit ihren Karten ins neue Jahr und verrät, was 2019 passiert.  (Daniel Ospelt)

«Ausdauer und Disziplin zahlen sich aus»

Wahrsagerin Susy Schädler wagt einen Blick ins 2019 und sagt, wer die Glückskinder sind, aber auch, wen ein eher schwieriges Jahr erwartet. Sie verrät, welches Paar den Schein nach aussen weiterhin wahrt, bei wem es kein Für immer ist und wer sich 2019 trennt.

«Wir starten optimistisch und mit viel Schwung ins 2019», sagt Susy Schädler. Es gebe ein gutes, neues Jahr, so das Gefühl der Wahrsagerin. Die wirtschaftliche Situation habe sich verbessert und der Aufschwung halte weiterhin an. «Aber alles geht fliessender vonstatten.» Die Verunsicherung der Menschen, die Angst, beispielsweise den Job zu verlieren, habe nachgelassen. Eine grosse Kauflust sei aber nach wie vor nicht vorhanden: «Die Menschen spüren zwar, dass eine gewisse Stabilität auf wirtschaftlicher Ebene vorhanden ist, legen aber dennoch Geld auf die Seite und agieren zielgerichtet.» Und das sei auch gut so, meint Susy Schädler. «Die Menschen neigen 2019 durch den guten Fluss der Energie dazu, schnell zu übermütig zu werden.»

«Erhoffte Quote wird nicht erreicht»
Eine Frage, die viele derzeit beschäftigt: Wann kommt der «richtige» Winter mit ganz viel Schnee? «Leider gar nicht», meint die Wahrsagerin. Zwar werde es zwischendurch immer wieder mal schneien, so richtig stark, wie man es von früher kenne, aber nicht. Daran Schuld sei die Erderwärmung. «Das Wetter ist durcheinander geraten und verschiebt sich dadurch.» Jedoch dürfe man sich auf einen schönen, heissen Sommer freuen: «Eine Trockenheit, wie 2018, wird jedoch ausbleiben, da es zwischendurch vermehrt regnen wird.» 
Für Skirennfahrerin Tina Weirather könnte sich die laufende Saison richtig gut entwickeln: «Vorausgesetzt, sie verletzt sich nicht, denn ihr Knie macht ihr öfters Probleme.» Sie sei aber eine kämpferische Person, die sich nicht gleich unterkriegen lasse. 
Der Jubiläumsweg zur 300-Jahr-Feier kommt laut Susy Schädler bei den Liechtensteinern gut an: «Das Jubiläum wird gefeiert, aber nicht in übertriebenem Masse.» Für die Gemeinderatswahlen hat die Wahrsagerin aus Frauensicht keine gute Prognose parat: «Es wird zwar besser, und es werden einige mehr gewählt werden, aber die erhoffte Quote wird nicht erreicht.» 
Geburten im Landesspital werden wieder möglich, aber laut Susy Schädler nicht schon 2019: «Diese Station wieder zu eröffnen, damit wieder mehr Menschen nach Vaduz kommen, ist eine gute Idee.» Es zeichne sich eine Lösung ab, wonach auch das derzeit leerstehende Medicnova-Gebäude integriert werde und eine Zusammenarbeit zustande komme. Diese werde aber frühstens 2020 umgesetzt. 
Die Frage, ob der FC Vaduz im neuen Jahr in die erste Liga absteigt, verneint Susy Schädler und fügt an: «Die nächste Zeit definitiv nicht.»
Löwen bekommen, was sie wollen 
Auf ein erfolgreiches Jahr dürfen sich Löwen, Wassermänner und Fische freuen, denn sie gehören 2019 zu den Glückskindern. «Der Löwe agiert zielbewusst, was ihm vor allem beruflich zugute kommen wird», sagt Susy Schädler. «Er ist eine Kämpfernatur, die 2019 Grosses erreichen kann und wird.» Auch der Wassermann habe ein erfolgreiches Jahr vor sich: «Ausdauer und Disziplin zahlen sich im neuen Jahr aus. Er weiss, was er will und bekommt das 2019 auch.» Und der Fisch, der sonst eher sensibel in seinem Auftreten sei, wachse im neuen Jahr über sich hinaus, indem er sich Dinge in den Kopf setze, die er dann auch wirklich durchziehe. «Deshalb wird es im neuen Jahr auch für ihn so richtig gut laufen.» 
Ein eher schwieriges Jahr wartet auf die Waage: «Sie wird oft in Konflikte geraten», erklärt Susy Schädler. Ihr Vorteil sei aber, dass sie sich sofort selbst ausgleiche, damit sie wieder im Gleichgewicht sei. Anders der Skorpion. «Er ist geradlinig und das kommt nicht immer gut an», warnt die Wahrsagerin. Er solle nicht immer gleich sagen, was er denke, denn sobald er seinen Stachel ausfahre, könne er andere damit verletzten: «Er muss 2019 lernen, gewisse Dinge einfach zu ‹schlucken›, damit er sich selbst nicht im Weg steht», so Susy Schädler. 
Kriseln wird es unter anderem bei Jungfrauen, sie seien zwar sehr gefühlvoll, jedoch könne das in Beziehungen hinderlich werden. Der Krebs nehme sich oft zu wichtig, mache einen Schritt vorwärts, danach aber sofort wieder zwei zurück. «Und der Stier will immer mit dem Kopf durch die Wand, muss 2019 aber lernen, Kompromisse einzugehen», so die Wahrsagerin. Sie rät diesen drei Sternzeichen, im neuen Jahr vermehrt auf ihr Bauchgefühl zu hören. «Vor allem sollten sie mit ihren Partnern über ihre Gefühle sprechen und Probleme angehen, bevor die Gräben zwischen einander tiefer werden.» 
Für Singles hat die Wahrsagerin gute Prognosen, denn alle könnten die grosse Liebe finden, vorausgesetzt sie sind offen dafür und zeigen sich aktiv: «Ich rate ihnen: Raus aus dem Haus, einfach einmal über die Grenze oder sogar hinaus in die grosse, weite Welt.» 
Vom brodelnden Vulkan bis zum Totalabsturz
Als «brodelnden» Vulkan beschreibt die Wahrsagerin den US-Präsidenten Donald Trump. «Bricht dieser irgendwann aus, wird das wahnsinnig explosiv», so Susy Schädler. Er habe bei Antritts seines Amts schon viele Gegner gehabt, diese seien zahlreicher geworden, da es den Menschen nicht passe, wie er andere behandle und regiere. «Mein Gefühl sagt mir, dass er sogar einmal Opfer eines Attentats wird», so Susy Schädler. Das passiere aber nicht 2019. Ebenso wenig, dass sich seine Frau Melania im kommenden Jahr von ihm trennen wird. «Der Schein nach aussen wird gewahrt, solange er im Amt ist.» Sie sehe an Melanias Seite aber heute schon einen anderen Mann.  
Auf die schiefe Bahn geraten sei Lilly Becker: «Sie hat grosse Probleme und muss darauf achten, dass sie nicht total abstürzt und dadurch ihren Sohn Amadeus verliert», sagt Susy Schädler. «Lilly genoss stets die Aufmerksamkeit, war oft unterwegs und liess sich in den Medien ablichten. Boris sei damit überhaupt nicht klar gekommen, sie sei zunehmend ein rotes Tuch für ihn geworden. «Er kam mit ihrem Lebensstil nicht mehr klar, demnach war die Scheidung für ihn  ein Befreiungsschlag», erklärt die Wahrsagerin. Sie habe das Gefühl, dass an seiner Seite bereits eine andere Frau sei – die halte er aber im Hintergrund. 
«Im Moment» verliebt, aber kein «Für immer»
Auf Helene Fischer warte trotz Karrierepause ein aufregendes, neues Jahr. Während sie mit Florian Silbereisen trotz Trennung weiterhin gut klarkomme, werde es mit ihrem neuen Freund, dem Akrobaten Thomas Seitel, nicht funktionieren: «Sie werden sich wieder trennen.» Fischers grösster Wunsch sei es, eine Familie zu gründen. «Dass sie dadurch wieder mit Florian Silbereisen zusammenfindet, ist nicht auszuschliessen», so die Wahrsagerin. 
Eine gute Energie spüre sie weiterhin bei Prinz William und seiner Kate: «Die beiden verstehen sich sehr gut und hätten gerne noch mehr Kinder.» Aber aus gesundheitlichen Gründen werde es bei drei bleiben. Prinz Harry und Meghan seien «im Moment» verliebt, aber die Wahrsagerin ist überzeugt, dass es kein «Für immer» ist. «Sie sagt, wo es langgeht, aber Harry lässt sich nicht gerne in Rollen drängen, dafür ist er zu freiheitsliebend.» Irgendwann werde er aus der Beziehung und dem Prinzen-Dasein ausbrechen, aber dafür brauche es noch einige Jahre. Zunächst stehe die Geburt ihres ersten Kindes im Vordergrund. Weitere werden laut Susy Schädler folgen. «Sie werden wunderbare Eltern.» Gerüchte, wonach Kate und Meghan einen Zickenkrieg führen, dementiert Susy Schädler: «Sie haben es gut miteinander, vor allem Prinz Harrys Frau konnte durch Herzogin Kate profitieren, da sie ihr viel gezeigt hat und stets hinter ihr stand und dies weiterhin tut. Es sind einzig und allein die Medien, die aus einer Mücke jeweils einen Elefanten machen.» (bc)

31. Dez 2018 / 07:00
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...

Wettbewerb
puzzle ravensburger
Zu gewinnen 1 Ravensburger Puzzle Schloss Vaduz
18.06.2019
Facebook
Top