• Landespolizei
    Für die Polizei gab es zum Jahreswechsel nicht viel zu tun.  (Elma Korac)

Ruhiger Jahreswechsel

Die Silvesternacht und auch der Neujahrstag verliefen in Liechtenstein mehrheitlich ruhig. Einzig eine Schlägerei im Malbun an Silvester trübte das Bild.
Vaduz. 

Der Jahreswechsel sei in Liechtenstein erfreulich ruhig verlaufen, teilte auf Anfrage Uwe Langenbahn, Pikettchef der Landespolizei mit. So kam es einzig in Malbun zu einer Rauferei aufgrund des Diebstahlverdachts. Einbrüche gab es keine. Ansonsten seien Anrufe wegen Bagatellen eingegangen, wie Langenbahn erklärt. (qus)

 

 

02. Jan 2018 / 09:48
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Lesertrend
Meistgelesen
15. Oktober 2018 / 19:17
15. Oktober 2018 / 09:58
15. Oktober 2018 / 10:15
15. Oktober 2018 / 16:15
15. Oktober 2018 / 14:46
Meistkommentiert
10. Oktober 2018 / 10:07
Aktuell
16. Oktober 2018 / 01:54
16. Oktober 2018 / 01:04
16. Oktober 2018 / 00:13
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
Wettbewerb
hierbeimir_Logo_basic
Zu gewinnen HBM-Gutschein im Wert von 20 Franken
24.09.2018
Facebook
Top