• Raubgrabungen in Schellenberg
     (Sahe)

llegale Raubgrabungen in Schellenberg

Die Landespolizei hat einen Sondengeher auf frischer Tat ertappt, welcher mit Hilfe eines Suchgerätes (Metalldetektor) und einem Handspaten im Gebiet der «Burgruine Schellenberg» illegale Grabungen durchführte und das historische Gebiet nach archäologischen Gegenständen aktiv absuchte.

Die Beamten der Landespolizei stellten den Metalldetektor sowie den Handspaten sicher und verwiesen den Mann nach einer eingehenden Befragung sowie Spurensicherung des Waldes. Er wurde bei der  liechtensteinischen Staatsanwaltschaft wegen Verstoss gegen das KGG (Kulturgütergesetzt) zur Anzeige gebracht.

Gemäss dem Gesetz über den Schutz, die Erhaltung und die Pflege von Kulturgütern (KGG) ist das Graben nach archäologischen Objekten ohne amtliche Bewilligung und mit technischen Hilfsmitteln jeglicher Art untersagt. Die «Raubgräber» würden am Tatort nicht nur Gegenstände entwenden sondern zerstören auch Spuren und Fundzusammenhänge, die zur historischen Einordnung unbedingt nötig sind. Gefundene archäologische Objekte dürfen nicht behalten, sondern müssen dem zuständigen Amt für Kultur gemeldet werden, denn solche Funde sind Eigentum des Landes.

Die Landespolizei wird in nächster Zeit vermehrt Kontrollen in diesem Bereich durchführen. Sie nimmt Hinweise, die auf eine illegale Grabungstätigkeit schliessen lassen, unter +423 236 71 11 oder info@landespolizei.li entgegen. (lpfl)

23. Okt 2019 / 12:14
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Lesertrend
Meistgelesen
06. Dezember 2019 / 09:49
Meistkommentiert
29. November 2019 / 13:35
27. November 2019 / 21:19
Aktuell
06. Dezember 2019 / 10:44
06. Dezember 2019 / 10:25
06. Dezember 2019 / 10:03
06. Dezember 2019 / 10:00
06. Dezember 2019 / 09:49
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...

Wettbewerb
puzzle ravensburger
Zu gewinnen 1 Ravensburger Puzzle Schloss Vaduz
04.11.2019
Facebook
Top