• Polizei, Vaduz
    Die Landespolizei warnt vor Bettlerbande.  (Tatjana Schnalzger)

Einschleichdiebstähle durch Bettlerinnen

Gemäss einer Meldung der Landespolizei ist es in Vaduz und Mauren zu je einem Einschleichdiebstahl durch Bettlerinnen gekommen. Es entstand Vermögensschaden von mehreren hundert Franken. Ihr Trick: Sie fragten, ob sie kurz die Toilette benutzen könnten.

«Zwei Frauen bzw. eine Frau mit einem Kind läuteten an der jeweiligen Wohnungstür und fragten, ob sie die Toilette benutzen dürften. In einem unbeachteten Moment gelang es den Frauen, Wertgegenstände zu stehlen», schreibt die Landespolizei.

Die Landespolizei empfiehlt:

- Bettler grundsätzlich nicht ins Haus lassen und auch nicht unbeaufsichtigt warten lassen.

- Aufdringliche Bettler, die sich bereits im Haus befinden, unmissverständlich zum Verlassen des Hauses/Wohnung auffordern.

- Bargeld und andere Wertgegenstände nicht offensichtlich liegen lassen.

- Bei verdächtigen Wahrnehmungen oder wenn Sie Opfer einer Straftat geworden sind, unverzüglich die Polizei über Notruf 117 verständigen. (lpfl)

 
14. Mai 2019 / 16:54
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...

Wettbewerb
hierbeimir_Logo_basic
Zu gewinnen ein Gutschein im Wert von 20 Franken von hierbeimir
30.04.2019
Facebook
Top