• Der Anhänger kippte und kam auf der Fahrbahn zum Liegen.  (kaposg)

Anhänger gekippt – A13 zwei Stunden gesperrt

Am Donnerstag, kurz vor Mittag, ist auf der Autobahn A13 bei Mels der Anhänger eines Lieferwagens gekippt. Die Autobahn A13 zwischen Verzweigung Sarganserland und Trübbach musste für rund zwei Stunden gesperrt werden.

Eine 34-Jährige fuhr mit ihrem Lieferwagen mit Anhänger auf der A13 von Sargans in Richtung Trübbach. Auf Höhe Mels erfasste eine Windböe den Anhänger. Dadurch kippte dieser und kam auf der Fahrbahn zum Liegen. Das teilt die Kantonspolizei St. Gallen mit.

Die Autofahrerin alarmierte daraufhin die Kantonspolizei, die zur Verkehrsregelung zudem die örtliche Feuerwehr aufbot. Die Autobahn A13 in Richtung St.Gallen war für rund zwei Stunden gesperrt. Es entstand Sachschaden von mehreren tausend Franken. (kaposg)

05. Mär 2020 / 16:00
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Lesertrend
Meistkommentiert
30. Mai 2020 / 12:21
28. Mai 2020 / 04:59
29. Mai 2020 / 09:52
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...

Wettbewerb
Golf
Zu gewinnen 2 × 2 Golfhandschuhe des Schweizer Qualitätsherstellers Hirzl.
28.05.2020
Facebook
Top