• Pauritsch, Meier + Kardesoglu
    Nationaltrainer Rene Pauritsch sowie die Nationalspieler Livio Meier und Ridvan Kardesoglu auf dem «Hardam»-Flughafen von Doha. (Bild: EH)

Zähe Anreise der Fussball-Nati nach Doha

Liechtensteins Fussball-Nationalmannschaft bestreitet morgen, Donnerstag, ihr letztes Länderspiel im Jahre 2017 gegen Katar. Gestern ist die Delegation nach Doha gereist, allerdings war die Anreise alles andere als angenehm. Der fünfstündige Flug verlief angenehm, doch sowohl bei der Sicherheitskontrolle in München als auch bei der Ankunft in Doha mussten sich die Liechtensteiner gedulden.
Fussball. 

Mehr als eine Stunde dauerte das Prozedere beim Flughafen «Hamad» in Katars Hauptstadt Doha. Die Mannschaft erreichte das Hotel «Millenium Doha» erst kurz nach 19 Uhr Ortszeit (17 Uhr MEZ). Schon deshalb musste das Training in die Abendstunden, um 21 Uhr Ortszeit, verlegt werden. Alle 16 Feldspieler sowie vier Torhüter zählen zum FL-Aufgebot. Da es sich um keinen offiziellen Länderspieltermin handelt, fehlen die Legionäre Marcel Büchel (Hellas Verona), Sandro Wieser (KSV Roeselare), Nicolas Hasler (Toronto FC) sowie Rekordnationalspieler Peter Jehle, dem Vaterfreuden bevorstehen. (eh)

12. Dez 2017 / 17:59
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Lesertrend
Meistgelesen
15. Dezember 2018 / 16:56
14. Dezember 2018 / 17:46
14. Dezember 2018 / 17:47
14. Dezember 2018 / 16:12
Meistkommentiert
30. November 2018 / 06:00
30. November 2018 / 23:55
04. Dezember 2018 / 11:03
Aktuell
15. Dezember 2018 / 22:11
15. Dezember 2018 / 22:01
15. Dezember 2018 / 20:20
15. Dezember 2018 / 20:08
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
Wettbewerb
Gewinnen Sie je 1 Saisonkarten vom Skigebiet Malbun und Pizol.
13.12.2018
Facebook
Top