• Tina Weirather
    Tina Weirather

Weirather verpasst das Podest nur knapp

Im Super-G von Cortina fährt Tina Weirather am Podest vorbei. Die Planknerin, welche bei ihrer Fahrt schlechtes Licht hatte, verliert auf Rang drei nur sechs Hundertstelsekunden und landet auf Rang fünf.

Auf einem verkürzten Super-G in Cortina d'Ampezzo (It) verpasst Weirather einen Podestplatz um lediglich sechs Hundertstelsekunden. Die Planknerin hatte bei ihrer Fahrt eine schlechte Sicht und kam deshalb nicht optimal durch den anspruchsvollen Kurs. Momentan liegt sie auf Rang fünf. «Ich bin momentan sehr frustriert und enttäuscht. Irgendwie erwischt es immer mich bei solchen Rennen mit den schlechten Bedingungen» sagt Weirather nach dem Rennen.

In Führung liegt momentan Lara Gut aus der Schweiz. Sie nutzte die guten Bedingungen aus und führt 0.14 Sekunden vor Johanna Schnarf (It). Dritte ist die Weltmeisterin Nicole Schmidhofer aus Österreich. Top-Favoritin Lindsey Vonn wurde regelrecht vom Winde verweht und blieb ohne Chancen. (rb)

 

1. Lara Gut (SUI) 1:14.78

2. Johanna Schnarf (ITA) + 0.14

3. Nicole Schmidhofer (AUS) + 0.27

4. Anna Feith (AUS) + 0.31

5. Tina Weirather (LIE) + 0.33

6. Lindsey Vonn (USA) + 0.37

21. Jan 2018 / 12:16
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Lesertrend
Meistgelesen
17. Oktober 2018 / 07:59
16. Oktober 2018 / 19:44
17. Oktober 2018 / 07:00
Meistkommentiert
10. Oktober 2018 / 10:07
Aktuell
17. Oktober 2018 / 12:01
17. Oktober 2018 / 11:02
17. Oktober 2018 / 10:53
17. Oktober 2018 / 10:39
17. Oktober 2018 / 10:33
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
Wettbewerb
caviezel
Zu gewinnen 2 x 2 Karten für Kabarett und Musik aus dem Bündnerland, Beginn 20 Uhr
06.09.2018
Facebook
Top