• Fussball 1. Liga USV Eschen-Mauren - FC Dietikon
    Mehmet Sefa Gaye (r.) brachte den USV Eschen/Mauren früh in Führung (23.). Trotz endete das Spiel gegen die zweite Mannschaft von Winterthur in einem 1:1-Remis.  (Symbolfoto: Eddy Risch)

USV kassiert bitteren Ausgleichstreffer

Im Sportpark trennen sich Erstligist USV Eschen/Mauren und die zweite Mannschaft aus Winterthur mit einem 1:1-Remis.

Die Unterländer hätten die Torgarantie von Captain Michael Bärtsch, der sich vor der Länderspielerpause in St. Gallen an den Bändern verletzte, heute gut gebrauchen können. Wäre der Torschützenkönig der Gruppe auf dem Platz gestanden, hätten man womöglich zwei Punkte mehr verbuchen können.

Durch Sefa Gaye ging der USV Eschen/Mauren zu Hause relativ früh in Führung (23.). Nach dem Pausentee gelang Adrian Rama-Bitterfeld jedoch der Ausgleich (50.), welcher gleichzeitig das 1:1-Schlussergebnis darstellte. Dennoch präsentieren sich die Unterländer weiterhin in einer relativ guten Form. Sie konnten zwar keinen Abstand zum Tabellenkeller gewinnen, aber zumindest dem eigentlichen Favoriten ein Unentschieden abluchsen. Zum Vergleich: Der FC Balzers, welcher morgen in Lugano zum Aufsteigerduell bei Paradiso antritt, kassierte Ende August gegen Winterthur eine klare 1:5-Niederlage. (gk)

19. Okt 2019 / 17:46
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Lesertrend
Meistgelesen
09. Dezember 2019 / 22:46
09. Dezember 2019 / 22:15
09. Dezember 2019 / 14:56
Meistkommentiert
29. November 2019 / 13:35
27. November 2019 / 21:19
Aktuell
10. Dezember 2019 / 08:30
10. Dezember 2019 / 07:53
10. Dezember 2019 / 07:43
10. Dezember 2019 / 06:07
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...

Wettbewerb
Lova Hausmesse Vaduz
Zu gewinnen einen Lova Einkaufsgutschein im Wert von 50 Franken.
04.11.2019
Facebook
Top