­
­
­
­
Abo Guten WM-Kampf gezeigt

Schwendinger verliert gegen Nyman

Die Favoritenrolle an der Judo-WM in Budapest war klar verteilt. Schwendinger erhielt bei der Auslosung einer der stärksten Kontrahenten überhaupt zugeteilt. Der Schwede Marcux Nyman ist aktuell die Welt-Nr. 14. Schwendinger (Welt-Nr. 118) wehrte sich und zeigte eine gute Leistung, auf die man gemäss Nationaltrainer Holger Scheele aufbauen kann.
Philipp Kolb
Dennoch siegte der Schwede, der zuletzt die beiden Grandslams in Antalya und Tiflis für sich entschied und als WM-Medaillenkandidat gilt, gegen den Liechtensteiner mit Ippon nach 1:16 Minuten.

Jetzt weiterlesen?

Erklärvideo: Wie funktioniert die Registrierung? Welche Abos gibt es?

CHF 5.- pro Monat oder wählen Sie aus unseren Abonnements.

  • Unbeschränkter Zugriff auf vaterland.li

Abonnement abschliessen

Anmelden oder registrieren

oder

­
­