­
­
­
­
Virale Halsentzündung

Ohne Kampf nach Hause geflogen

Judoka Raphael Schwendinger war schon in Antalya, musste jedoch krankheitsbedingt auf den Grand Slam verzichten.
Gary Kaufmann
Sport Montenegro GSSE Kleinstaatenspiele
Da sämtliche der obligatorischen Covid-19-Tests negativ waren, durften Judo-Nationaltrainer Holger Scheele und Olympia-Kandidat Raphael Schwendinger, der sich zurzeit von einer viralen Halsentzündung erholt, zurück in die Heimat fliegen.
Obwohl der 23-jährige Ruggeller nicht völlig bei Kräften war, reiste er vor eineinhalb Wochen vom einem Turnier in Tiflis, Georgien, direkt zum Grand Slam in Antalya, Türkei.

Jetzt kostenlos weiterlesen!

  • Einmalig gratis registrieren
  • Unbegrenzter Zugriff auf vaterland.li
  • Von regionalen Recherchen, Kommentaren und Analysen profitieren

Anmelden oder registrieren

oder

­
­