• Die FCV-Akteure sind bereit für den Einsatz in der bulgarischen Hauptstadt.  (Stefan Banzer)

Vaduz trotz Niederlage weiter

Der FC Vaduz verliert das Europa League Rückspiel gegen Levski Sofia mit 2:3. Dank der Auswärtstorregel schaffen die Vaduzer dennoch den Einzug in die zweite Qualifikationsrunde. Ihr Gegner dort, wird erst am Donnerstag ermittelt.
Fussball. 

Mit dem 1:0-Sieg im Hinspiel legten die Vaduzer den Grundstein fürs Weiterkommen. Heute Dienstag machten sie in Sofia alles klar. Obwohl der FCV dem 26-fachen Bulgarischen Meister Levski Sofia mit 2:3 unterlag, zieht das Team von Trainer Roland Vrabec, dank der Auswärtstorregel, in die zweite Qualifikationsrunde ein. Dort treffen die Vaduzer entweder auf Ki Klaksvik von den Färöern Insel, oder auf FK Zalgiris Vilinus aus Litauen. Die beiden Spielen am Donnerstag in Vilinus das Rückspiel. Das Hinspiel konnten die Litauer mit 2:1 gewinnen.

 

Levski Sofia – FC Vaduz


Levski Sofia
FC Vaduz
Malta
FC Vaduz (Challenge League)
Spielende
35' Sergiu Bus (1:1)
53' Aimen Belaid (2:1)
85' Jerson Cabral (3:2)
 
25' Mohamed Coulibaly (0:1)
55' Igor Tadic (2:2)
 
Aktualisierung läuft
Aktualisierung starten
Georgi Asparuhov Stadion   Schiedsrichter Rob Harvey

  • Alle
  • Tor
  • Auswechslungen
  • Karten
Live-Kommentar
Die Partie ist vorbei, der Schiedsrichter hat soeben abgepfiffen.
90 Minute (+ 4)
Göppel bleibt nach dem Klärungsversuch liegen. Stanislav Kostov gefällt dies so garnicht. Er rastet aus und wird dafür vom Platz gestellt.
90 Minute (+ 4)

Rote Karte für Kostov

90 Minute (+ 4)

Göppel klärt im letzten Moment vor Obertan und verhindert damit einen Querpass zur Mitte. 

90 Minute (+ 3)

Andreas Hirzel bügelt den Fehler von Sandro wieser wieder aus. Der FCV-Schlussmann hält den Foulpenalty von Sergiu Bus.

90 Minute (+ 1)

Drei Minuten wird nachgespielt.

90 Minute
Weitere Grosschance für Levski. Erneut schiesst Dimitrov, dieses Mal nur haarscharf, am Tor vorbei.
89 Minute
Die Chancen für Levski häufen sich in der Schlussphase. Dimitrov köpft aber am Tor vorbei.
87 Minute

FC Vaduz (Challenge League) FC Vaduz (Challenge League) wechselt. Für Mohamed Coulibaly kommt Mario Bühler.

86 Minute
Während die Ultras klar machen, wieso ihr Ruf dermassen schlecht ist, fällt im Hintergrund der Führungstreffer für Levski. Cabral trifft aus spitzem Winkel zum 3:2
85 Minute

Tor für Malta Malta durch Jerson Cabral! Neuer Spielstand: 3:2.

84 Minute
Da beginnen die Unruhen. Levski-Ultras stürmen auf die Haupttribüne und werfen Gegenstände hinter die Spielerbänke.
82 Minute

Malta Malta wechselt. Für Sergiu Bus kommt Iliya Dimitrov.

82 Minute
Die ersten Levski-Fans haben genug gesehen und verlassen das Stadion. Andere Anhänger feuern ihr Team nach wie vor an – zumindest zeitweise.
75 Minute

Gelbe Karte für Igor Tadic, FC Vaduz (Challenge League) FC Vaduz (Challenge League)!

76 Minute

FC Vaduz (Challenge League) FC Vaduz (Challenge League) wechselt. Für Jodel Dossou kommt Maurice Brunner.

75 Minute

Andreas Hirzel bügelt den Fehler von Sandro Wieser wieder aus. Der FCV-Schlussmann hält den Foulpenalty von Sergiu Bus.

74 Minute

Während Mohamed Coulibaly vorne liegen bleibt, kommt Levski zu einem Penalty. 

73 Minute

Grosschance für den eingewechselten Kostov. Nach einer Cabral-Flanke köpft der Levski-Stürmer aus kurzer Distanz in die Arme von Andreas Hirzel.

69 Minute
Der FC Vaduz macht seine Sache nun deutlich besser und schafft es vor allem, den Ball auch einmal in den eigenen Reihen zu halten. Die Coulibaly-Flanke, welche den Angriff abschloss, war allerdings einen ticken zu hoch für Igor Tadic.
52 Minute

Gelbe Karte für Jerson Cabral, Malta Malta!

65 Minute

Malta Malta wechselt. Für Anthony Belmonte kommt Stanislav Kostov.

65 Minute
Puhh. Levski kommt zu einer guten Chance. Doch Sergius Bus, der Hirzel bereits umkurvte, scheitert aus spitzem WInkel.
62 Minute

Gelbe Karte für Jordi Gomez, Malta Malta!

60 Minute
Und wieder probiert es einer aus der Distanz. Aber auch bei Mohamed Coulibaly fehlt die Präzision. Es bleibt beim 2:2
59 Minute
Gabriel Lüchinger kommt zu einem ersten Abschluss seinerseits. Sein Abschluss aus der zweiten Reihe landet aber irgendwo hinter dem Tor. Immerhin mutig.
55 Minute

Was für eine Antwort des FC Vaduz. Die kurz in Euphorie geratenen Levski-Fans verstummen innerhalb einer Minute wieder. Nach einem Gajic-Freistoss von links trifft Igor Tadic, der bis anhin überhaupt nicht im Spiel war, per Kopf zum erneuten Ausgleich.

55 Minute

Tor für FC Vaduz (Challenge League) FC Vaduz (Challenge League) durch Igor Tadic! Neuer Spielstand: 2:2.

54 Minute
Lüchinger und Cabral geraten an der, aus Vaduzer Sicht, linken Seite aneinander und es gibt Freistoss. Diesen verlängert Philipp Muntwiler mit dem Kopf unglücklich vor die Füsse von Aimen Belaid, der nur noch zum 2:1 einschieben muss.
53 Minute

Tor für Malta Malta durch Aimen Belaid! Neuer Spielstand: 2:1.

52 Minute

Gelbe Karte für Gabriel Lüchinger, FC Vaduz (Challenge League) FC Vaduz (Challenge League)!

48 Minute
Die erste Offensivaktion nach der Pause gehört Levski Sofia. Dreimal, zuerst nach einer Flanke und dann nach zwei Eckbällen, wird es gefährlich.
47 Minute
So etwas sieht man auch nicht alle Tage. Ohne ersichtlichen Grund wechselt Levski Sofia in der Pause seinen Torhüter. Neu steht Martin Polacek zwischen den Pfosten.
Die zweiten 45 Minuten wurden eben angepfiffen.

FC Vaduz (Challenge League) FC Vaduz (Challenge League) wechselt. Für Christopher Drazan kommt Garbiel Lüchinger.

Malta Malta wechselt. Für Bozhidar Mitrev kommt Martin Polacek.

Unter dem Strich war Levski in der ersten Halbzeit die bessere Mannschaft und hatte deutlich mehr Aktionen. Der FC Vaduz versuchte sich nur vereinzelt in der Offensive. Das Beste aus Vaduzer Sicht: Dank dem Auswärtstor ist man momentan aber noch immer auf der sicheren Seite. In der zweiten Halbzeit müssen die Spieler von Roland Vrabec allerdings mehr tun.

Die Partie beginnt, der Schiedsrichter hat soeben angepfiffen!

45 Minute (+ 1)

Es wird noch einmal gefährlich. Levski stürmt über die rechte Angriffseite, wo Aussenverteidiger Cvetkovic zum Abschluss kommt. Sein Schuss landet über dem Tor.

45 Minute

Entlastung durch den FC Vaduz. Durch zwei Eckbälle in Folge wird es immerhin hinten nicht gefährlich.

44 Minute

Entlastung für den FC Vaduz. Durch zwei Eckbälle in Folge wird es immerhin hinten nicht gefährlich.

42 Minute
Chance für Levski. Nach einer Flanke von links Köpft Bus den Ball am Tor vorbei. Beim FCV passt die Abstimmung in der Defensive irgendwie nicht.
41 Minute

Gelbe Karte für Nils von Niederhäusern, FC Vaduz (Challenge League) FC Vaduz (Challenge League)!

36 Minute

Da bekommt der FCV die Quittung für die Passivität aufgedrückt. Levski kombiniert sich vorne durch und trifft zum Ausgleich. Zuletzt war Starspieler Gabriel Obertan am Ball, der den Ball auf Sergiu Bus zurücklegte. Ähnlich wie Coulibaly traf Bus von der Strafraumgrenze zum Ausgleich.

35 Minute

Tor für Malta Malta durch Sergiu Bus! Neuer Spielstand: 1:1.

32 Minute

Die «Levskari» machen Druck. Der FCV bringt den Ball nicht weg und verursacht drei Eckbälle in Folge. Ein anschliessender Gomez-Freistoss von der linken Seite wird von einem Pfiffkonzert gegen das eigene Team begleitet.

27 Minute
Nun braucht Levski Sofia drei Tore um in die nächste Runde einzuziehen. Nach dem Treffer, welcher zugegebenermassen aus dem nichts kam, läuft beim FCV alles nach Plan.
26 Minute
Und wieder ist es eine Dossou-Coulibaly-Coproduktion, die den FC Vaduz in Führung bringt. Neuzugang Jodel Dossou tanzt auf der rechten Seite drei «Levskari» aus, sieht in der Mitte den besser postierten Mohamed Coulibaly und legt quer. Coulibaly lässt sich dann nicht zweimal bitten und netzt aus rund 12 Metern ein.
25 Minute

Tor für FC Vaduz (Challenge League) FC Vaduz (Challenge League) durch Mohamed Coulibaly! Neuer Spielstand: 0:1.

23 Minute

Bisher stellt sich Levski in der Offensive relativ unfähig an. Bestes Beispiel dafür war eine eben geschehene Aktion von Anthony Belmonte, der den Ball auf fünf Meter direkt in die Füsse der Vaduzer Defensive spielt.

20 Minute

Langsam muss der FC Vaduz mehr für die Partie tun. Muntwiler lenkt einen Bus-Abschluss im letzten Moment zur Ecke ab. Und auch die Ecke wird gefährlich. Hirzel segelt am Ball vorbei und gibt damit Jablonsky die Chance einzuköpfen. Der Levski-Innenverteidiger erreicht den Ball aber nicht.

16 Minute

Wieder ein Schuss in Richtung Hirzel. Dieses Mal versucht sich Ex-Lugano-Spieler Davide Mariani mittels Freistoss. Mariani setzt den Ball aber deutlich über das Tor.

14 Minute

Bisher tut Levski Sofia deutlich mehr für das Spiel. Die Vaduzer leisten sich unnötige Ballverluste und bringen sich damit selbst in Bedrängnis. Ein Cabral-Schuss aus der zweiten Reihe dreht sich erstmals gefährlich auf den Kasten von Andreas Hirzel, der zur Ecke klären kann.

10 Minute

Andreas Hirzel muss ein erstes Mal eingreifen. Cabral steckt auf der linken Seite schön auf Obertan durch. Der Franzose versucht es aus Spitzem Winkel allerdings alleine, anstatt einen besser postierten Mann in der Mitte anzuspielen. Letztlich ein harmloser Versuch.

8 Minute

Erste Offensivaktion für den FC Vaduz. Milan Gajic tritt einen Freistoss aus halbrechter Position zur Mitte. Auch diese Aktion bleibt aber ungefährlich, denn der Ball landet direkt in den Händen von Schlussmann Mitrev.

5 Minute

Die «Levskari» beginnen kompromisslos und suchen den Weg nach vorne. Bisher allerdings ohne gefährlich zu werden.

Die Partie beginnt, der Schiedsrichter hat soeben angepfiffen!

Die Spieler kommen aufs Feld. In wenigen Augenblicken beginnt das Rückspiel zwischen dem FC Vaduz und Levski Sofia.

FC Vaduz:
Hirzel; Von Niederhäusern, Muntwiler, Wieser, Göppel; Gajic; Dossou, Mathys, Drazan, Coulibaly; Tadic.

Levski Sofia:
Mitrev; Cvetkovic, Jablonsky, Belaid, Goranov; Mariani, Gomez, Belmonte; Obertan, Bus, Cabral.

Auf dem Feld stehen die exakt gleichen 22 Spieler wie letzte Woche in Vaduz. Hier die Startformationen der beiden Teams.

Der FC Vaduz hat sich mit einem 1:0-Sieg im Hinspiel der Ersten Europa League Qualifikationsrunde in eine optimale Ausgangslage gebracht. Torschütze war Mohamed Coulibaly.

Hallo und herzlich willkommen aus dem Georgi Asparuhov Stadion. Hier beginnt in etwas mehr als einer halben Stunde das Spiel zwischen Levski Sofia und dem FC Vaduz.

Top
17. Jul 2018 / 16:40
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Lesertrend
Meistgelesen
26. März 2019 / 11:51
26. März 2019 / 08:45
Meistkommentiert
19. März 2019 / 16:41
01. März 2019 / 18:27
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
Wettbewerb
Frühlingscheck
Zu gewinnen einen 300-Franken-Gutschein für einen Auto-Frühlingscheck
18.03.2019
Facebook
Top