• Armenien – Liechtenstein
    Armenien – Liechtenstein  (Vahram Baghdasaryan /PHOTOLURE/)

Liechtenstein verliert verdient 3:0

Die letzten beiden Spiele gegen Armenien in der Nations League waren knappe Angelegenheiten. Am Samstagabend haben die Armenier Liechtenstein aber den Meister gezeigt. 3:0 siegte das Heimteam, völlig verdient.
Jerewan. 

Liechtenstein war in der ersten Halbzeit unterirdisch schwach. Armenien überrolte die Gäste, hätte aber mehr als nur 2 Treffer markieren müssen. In der zweiten Halbzeit stellte Kolvidsson um. Man spielte nur noch mit einer Sturmspitze weiter und konnte die Unterlegenheit im Mittelfeld von Hälfte eins ausgleichen. So waren die zweiten 45 Minuten dann auch ausgeglichener und Liechtenstein kam zu Torchancen.

Alles weitere gibts im Live-Ticker ab 18 Uhr:

Armenien – Liechtenstein


Armenien
Liechtenstein
Spielende
2' Ghazaryan (1:0)
18' Karapetyan (2:0)
90' (+2) Barseghyan (3:0)
 
Aktualisierung läuft
Aktualisierung starten
Republican Stadion

  • Alle
  • Tor
  • Auswechslungen
  • Karten
Live-Kommentar

Die Partie ist vorbei, der Schiedsrichter hat soeben abgepfiffen.

90 Minute (+ 3)

Lattenschuss Barseghyan

90 Minute (+ 2)

Tor für Armenien Armenien durch Barseghyan! Neuer Spielstand: 3:0.

90 Minute

Drei Minuten gibts obendrauf

89 Minute

In der Tabelle bleibt Liechtenstein damit auf dem letzten Rang. Nach drei Partien mit 0 Punkten und einem Torverhältnis von 0:10

87 Minute

Noch drei Minuten zu spielen. Armenien wird diese Partie völlig verdient gewinnen. 28:4 Torchancen hat die Uefa in ihrer Statistik bis jetzt gezählt.

85 Minute

Liechtenstein Liechtenstein wechselt. Für Sandro Wolfinger kommt Daniel Brändle.

83 Minute

Gelbe Karte für Hovsepyan, Armenien Armenien!

81 Minute

Liechtenstein Liechtenstein wechselt. Für Aron Sele kommt Livio Meier.

79 Minute

Pfostenschuss von Mkhitaryan.

79 Minute

Armenien Armenien wechselt. Für Avetisyan kommt Hovsepyan.

78 Minute

Polverino schiesst knapp am Tor vorbei, zuvor wirbelte Salanovic im Strafraum der Armenier.

77 Minute

Armeniens Trainer bringt zwei frische Kräfte.
 

77 Minute

Armenien Armenien wechselt. Für Mkrtchyan kommt Grigoryan.

73 Minute

Armenien Armenien wechselt. Für Karapetyan kommt Babayan.

72 Minute

Salanovic zieht alleine auf Armeniens Goalie. Der bleibt Sieger. Jetzt hat Liechtenstein gleich mehrere Chancen gehabt. Alle aber wegen groben individuellen Fehlern der Armeniern. Vor allem der Goalie ist nicht wirklich sicher.

68 Minute

Indirekter Freistoss für Liechtenstein. Voskanyan spielt zu seinem Torhüter zurück und der nimmt den Ball mit den Händen auf. Marcel Büchel bringt den Ball aber nicht ins Tor.

67 Minute

Eckball Armenien. Mkrtchyan kommt zum Kopfball und Hobi ist zur Stelle.

62 Minute

Noch ein Abseitstor für Armenien

60 Minute

Die Partie ist jetzt in dieser zweiten Halbzeit viel ausgeglichener. Armenien hat einen Gang runtergeschaltet und Liechtenstein spielt ruhiger und sicherer.

55 Minute

Das wäre die Möglichkeit zum Anschlusstreffer gewesen. Ein missglückter Rückpass muss Goalie Airapetyan an der Auslinie retten. Salanovic kann profitieren und von der Seite aufs Tor schiessen. Der Schuss des Thuners hätte gepasst, doch Voskanyan rettet per Kopf auf der Linie.

48 Minute

Die nächste Chance der Armenier. Barseghyan verfehlt das Tor nur knapp.

Die zweiten 45 Minuten wurden eben angepfiffen.

Liechtenstein Liechtenstein wechselt. Für Frick Yanik kommt Simon Kühne.

Halbzeit in Jerewan: Es steht 2:0 fürs Heimteam. Liechtenstein zeigte eine sehr schwache Vorstellung.

Ende der ersten Halbzeit, die Mannschaften gehen in die Pause.

38 Minute

Abseitstor der Armenier. Zählt nicht.

34 Minute

Ein kleiner Blick auf die Statistik: 16:1 stehts bei den Torschüssen - 5:0 bei den Eckbällen. Wie bereits geschrieben könnte es auch 3:0 oder 4:0 stehen.

31 Minute

Die Zuschauer feiern hier ihr Team. Armenien kam durch Karapetyan zu einem spektakulären Fallrückzieher. Beim Stande von 2:0 und dieser Dominanz gefällt das dem Heimpublikum natürlich.

26 Minute

Freistoss praktisch an der Strafraumlinie. Sele hat Mikhitaryan mit einem Foul gestoppt. Der Gefoulte nimmt selber Anlauf aber Hobi klärt wieder.

24 Minute

Mit 2:0 ist Liechtenstein noch gut bedient. Armenien hatte bereits 11 Torschüsse in diesen ersten 24 Minuten.

23 Minute

Wieder so ein langer Ball der Armenier. Hobi spielt gut mit und kann klären.
 

20 Minute

Bei diesem zweiten Treffer, war Hobi jetzt allerdins nicht auf dem Posten. Er liess einen Schuss nach vorne abklatschen und war in der Folge auch zu wenig schnell wieder auf den Beinen.

18 Minute

Tor für Armenien Armenien durch Karapetyan! Neuer Spielstand: 2:0.

16 Minute

Hobi hat viel zu tun. Ein Eckball kommt jetzt gleich direkt auf ihn. Der Neu-Internationale wehrt sich aber gut.

14 Minute

Schuss aus der zweiten Reihe von Hambartsumyan. Hobi klärt glänzend zur Ecke.

12 Minute

Was für eine Chance. Mkhitaryan kommt im Strafraum zum Kopfball. Der Ball geht neben das Tor.

11 Minute

Armenien drückt weiter, angefeuert vom Publikum.

8 Minute

Das fairste Publium ist das nicht in Armenien. Kaum ist ein Liechtensteiner in der Offensive am Ball wird gebuht und gepfiffen.
 

6 Minute

Superstar Mkhitaryan probierts aus 20 Meter. Sein Schuss wird abgelenkt. Eckball, aus dem aber nichts gefährliches wird.

5 Minute

Nächste grosse Möglichkeit. Barseghyan kann zur Mitte flanken. Dort kann keiner seiner Mitspieler profitieren. Es könnte auch schon 2:0 stehen.

4 Minute

Was für ein Start für die Heimmannschaft. Die Armenier legen los wie die Feuerwehr und das Publikum macht mit.

2 Minute

Tor für Armenien Armenien durch Ghazaryan! Neuer Spielstand: 1:0.

Die Partie beginnt, der Schiedsrichter hat soeben angepfiffen!

Yanik Frick hat sich für sein Comeback eine neue Haarfarbe zugelegt. Im Hotel liess er sich die Haare blondieren. Vielleicht bringts ja was....

Das Republik Stadion, indem das heutige Spiel stattfindet, wurde 1935 erbaut. Es fasst knapp 15000 Zuschauer.

Und so spielt die Heimmanschaft: Airapetyan; Hambartsumyan, Haroyan, Voskanyan, Hovhannisyan; Mkrtchyan, Mkhitaryan, Avetisyan; Barseghyan, Karapetyan, Ghazaryan

 

Die Goaliefrage wurde gestern bereits in den Vorberichten aufgelöst. Thomas Hobi kommt zu seinem ersten Länderspiel. Von Beginn weg darf auch Yanik Frick ran, der damit sein Comeback gibt.

Was sich unter der Woche abgezeichnet hat, ist nun eingetroffen. Sandro Wieser muss fürs heutige Spiel passen. Er verspürte während der Woche immer noch Schmerzen in seinem linken Knöchel. Aron Sele spielt nun im zentralen Mittelfeld für ihn.

Top
08. Jun 2019 / 16:37
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Lesertrend
Meistgelesen
22. September 2019 / 15:21
22. September 2019 / 15:08
Meistkommentiert
02. September 2019 / 10:36
04. September 2019 / 08:04
17. September 2019 / 11:00
Aktuell
23. September 2019 / 01:06
23. September 2019 / 00:01
22. September 2019 / 23:48
22. September 2019 / 23:11
22. September 2019 / 23:05
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...

Wettbewerb
SKINO
5 x 2 Tickets für den 30. September im SKINO in Schaan zu gewinnen
29.08.2019
Facebook
Top