• Sandro Wolfinger
    Sandro Wolfinger schlendert mit Gepäck Richtung Hotel Marriott in Skopje; dahinter ist Thomas Hobi erkennbar. (Bild: EH)

Liechtensteins Fussball-Nati in Skopje eingetroffen

Mit leichter Verspätung hat die Liechtensteiner Fussball-Nationalmannschaft das Teamhotel «Marriott» im Zentrum von Skopje knapp nach 14 Uhr erreicht. Die Mannschaft bezog Quartier und wird am frühen Abend das Abschlusstraining in der «Philipp II Arena» austragen. 23 Nationalspieler waren an Bord, darunter auch Dennis Salanovic und Livio Meier, die am Vorabend noch die U19-Nati gegen Portugal verstärkt hatten.
Fussball. 

Salanovic ist beim Duell gegen den Gruppenfavoriten der Division D, FYR Mazedonien, am Samstag, um 20.45 Uhr, gesperrt und Meier voerst nur zweite Wahl. Geschont wird gegen Mazedonien auf jeden Fall Vinzenz Flatz, der sich im Mittwoch-Training eine Verhärtung am Oberschenkel zugezogen hatte. Aufgrund des kurzfristigen Ausfalls von Captain Martin Büchel hat Nationaltrainer Rene Pauritsch Mathias Sele (FC Balzers) nachnominiert.

In Skopje herrschen angenehme Temperaturen knapp über 22 Grad C. Das Abschlusstraining der Liechtensteiner geht um 19.30 Uhr über die Bühne und somit steigt auch die Anspannung vor dem dritten Gruppenspiel. (eh)

12. Okt 2018 / 14:45
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Lesertrend
Meistgelesen
15. Dezember 2018 / 16:56
14. Dezember 2018 / 17:46
14. Dezember 2018 / 17:47
14. Dezember 2018 / 16:12
Meistkommentiert
30. November 2018 / 06:00
30. November 2018 / 23:55
04. Dezember 2018 / 11:03
Aktuell
15. Dezember 2018 / 22:11
15. Dezember 2018 / 22:01
15. Dezember 2018 / 20:20
15. Dezember 2018 / 20:08
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
Wettbewerb
Gewinnen Sie je 1 Saisonkarten vom Skigebiet Malbun und Pizol.
13.12.2018
Facebook
Top