• Mario Bühler out.
    FCV-Innenverteidiger Mario Bühler schied mit einer Oberschenkelverletzung aus. (Bild: Eddy Risch)

FC Vaduz verspielt eine 3:0-Führung

Zum Rückrundenauftakt empfing der FC Vaduz am Freitag den souveränen Tabellenführer der Challenge League, Xamax Neuchâtel und vergeigte eine 3:0-Halbzeitführung. Der FC Vaduz wollte sich rehabilitieren und die zwei NIederlagen der Vorrunde (1:3, 0:5) vergessen machen; doch das gelang nur bedingt, denn Doudin gelang in der Nachspielzeit noch der späte 3:3-Ausgleich (95.).
Fussball. 

Devic mittels Penalty (8.), Muntwiler (29.) und Brunner (45.) sorgten für eine solide Halbzeitführung, doch Delley (64.), Karlen (89.) und Doudin (95.) sorgten noch für den glücklichen Punktgewinn der Romands. Nach 79 Minuten schied FCV-Innenverteidiger mit einer Oberschenkelverletzung aus; noch lag keine Diagnose nach Spielschluss vor.

FCV-Trainer Roland Vrabec hat in der Zwischenzeit personell mehr Möglichkeiten, denn mit Pfründer, Jüllich, Robin Kamber (verletzt), Eidenbenz (U21-Nati) und Felfel (rekonvaleszent) fehlen ihm «nur» fünf Spieler. (eh)

FC Vaduz – Xamax Neuchâtel


FC Vaduz
FC Vaduz (Challenge League)
Neuchàtel Xamax (Super League)
Spielende
8' Marko Devic (EM) (1:0)
29' Philipp Muntwiler (2:0)
45' Maurice Brunner (3:0)
 
64' Marco Delley (3:1)
89' Gaetan Karlen (3:2)
90' (+5) Carl.-Antoine Doudin (3:3)
 
Ticker beendet
Rheinpark Stadion   Schiedsrichter Lukas Fähndrich (Sz)

  • Alle
  • Tor
  • Auswechslungen
  • Karten
Live-Kommentar

Wir verabschieden uns aus dem Rheinpark Stadion in Vaduz und wünschen einen schönen Abend. Es grüsst Ernst Hasler.
 

Die Partie ist vorbei, der Schiedsrichter hat soeben abgepfiffen. Der FCV verschenkt einen möglichen Sieg kläglich (3:3). Ungenügende Abwehrarbeit gab den Ausschlag zu den Toren im Finish.

90 Minute (+ 5)

Tor für Xamax: Doudin nutzt das Durcheinander im FCV-Strafraum und hämmert den Ball ins Tor (3:3).

90 Minute

Fünf Minuten werden hier nachgespielt.

89 Minute

Tor für Xamax: Karlen nutzt ein Durcheinander im FCV-Strafraum und schiesst ein (3:2).

81 Minute

Der FCV-Trainer hat zudem die Positionen der Aussenverteidiger gewechselt. Göppel verteidigt rechts und Borgmann links. Eine Massnahme, um den agilen Delley in den Griff zu kriegen.

79 Minute

Wechsel beim FC Vaduz: Für den verletzten Bühler kommt Konrad.

77 Minute

Es sind 1525 Zuschauer (Saisonkarten und Einzeltickets). Das ist gut gezählt.

77 Minute

Nach der besten Rettungstat von Jehle gegen Delley liegen Jehle und Bühler angeschlagen am Boden.

72 Minute

Wechsel beim FC Vaduz: Für Gajic kommt Ciccone.

70 Minute

Xamax hat nach dem Anschlusstreffer Lunte gerochen; spielt vor allem schneller in die Spitze.

66 Minute

Wechsel beim FC Vaduz: Für Brunner kommt Schirinzi.

64 Minute

Tor für Xamax: Delley vernaschte Göppel und jagte den Ball ins lange Seitennetz (3:1)

58 Minute

Wechsel bei Xamax: Für Tréand kommt Delley.

52 Minute

Gelbe Karte für Doudin wegen Handspiels.

Die zweiten 45 Minuten wurden eben angepfiffen.

Wechsel bei Xamax: Für Ramizi kommt Karlen.

Wechsel bei Xamax: Für Sejmenovic kommt Lawson.

Ende der ersten Halbzeit, die Mannschaften gehen in die Pause. Der FC Vaduz führt verdientermassen, lebte allerdings hohe Effizienz vor (3:0).

45 Minute

Tor für Vaduz: Brunner schlenzt den Ball von der Strafraumgrenze ins linke, untere Eck (3:0).

29 Minute

Tor für Vaduz: Muntwiler übernimmt den Gajic-Eckball volley und trifft flach (2:0).

24 Minute

Xamax hat in der Zwischenzeit etwas mehr Ballbesitz, ist bislang aber noch nicht zwingend in seinen Offensivaktionen.

24 Minute

Xamax hat in der Zwischenzeit etwas mehr Ballbesitz, ist bislang aber noch nicht zwingend in seinen Offensivaktionen.

20 Minute

Gelbe Karte für Muntwiler wegen Foulspiels.

8 Minute

Tor für den FC Vaduz: Devic trifft per Foulelfmeter (1:0). Djuric hatte Brunner gefoult.

6 Minute

Gelbe Karte für Ramizi wegen Foulspiels an Coulibaly.

Die Partie beginnt, der Schiedsrichter hat soeben angepfiffen!

Xamax spielt in folgender Formation: Walthert; Gomes, Sejmenovic, Djuric, Janick Kamber; Corbaz, Veloso; Ramizi, Doudin, Tréand; Nuzzolo.

 

Die Teams kommen auf den Platz hier geht es in wenigen Minuten los.

Der Zuschaueraufmarsch ist extrem gering: 15 Xamaxien und rund 600 einheimische Fans sind auf der Tribüne auszumachen. Die Swiss Football League wäre gut beraten, in den Wintermonaten auf Abendspiele, um 20 Uhr, zu verzichten!

Es herrschen sehr kalte Temperaturen um den Gefrierpunkt (0 Grad Celsius).

Der FC Vaduz spielt in folgender Formation: Jehle; Borgmann, Bühler, Puljic, Göppel; Muntwiler; Brunner, Gajic, Mathys; Devic, Coulibaly.

 

Herzlich willkommen zum Liveticker aus dem Rheinpark Stadion. Es begrüsst Sie Ernst Hasler
 

Top
02. Feb 2018 / 18:57
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Lesertrend
Meistgelesen
12. November 2018 / 15:24
12. November 2018 / 11:44
12. November 2018 / 17:09
12. November 2018 / 13:26
12. November 2018 / 20:11
Meistkommentiert
08. November 2018 / 13:22
09. November 2018 / 10:11
02. November 2018 / 10:57
Aktuell
12. November 2018 / 20:15
12. November 2018 / 20:11
12. November 2018 / 18:32
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
Wettbewerb
Lova Center
Zu gewinnen einen Lova Einkaufsgutschein im Wert von 50 Franken.
25.10.2018
Facebook
Top