• Günther Wohlwend in Vaduz
    Für Alt Gemeindevorsteher Günther Wohlwend ist klar: Gesundheitsminister Pedrazzini kann die Spitalfrage nicht lösen.  (Daniel Schwendener)

Landesspital: Günther Wohlwend fordert Expertenkommission

Der ehemalige Gemeindevorsteher von Eschen, Günther Wohlwend, fordert in einem Zeitungsinserat als «eindringlicher Appell an den Landtag» für die Zukunft des Landesspitals eine unabhängige Expertenkommission einzusetzen.

«Die liechtensteinische Spitallandschaft liegt in Trümmern», beginnt Wohlwend seinen Appell in Inserateform. Günther Wohlwend sieht die Schuld für die Misere bei Gesundheitsminister Mauro Pedrrazzini. «Er hat unüberwindbare Gräben geschaffen. Solange er für die Agenda Spital verantwortlich ist, können die Gräben nicht zugeschüttet werden», so Wohlwend weiter. Er appelliert deshalb an den Landtag, «eine unabhängige Expertenkommission einzuberufen, die auslotet, welcher Leistungsauftrag für das Landesspital überhaupt vertretbar ist».

Inserat Günther Wohlwend

 

Der Landtag wird sich in zwei Wochen bereits wieder mit dem Landesspital befassen müssen. Die Regierung schlägt vor, das Staatsdarlehen über 2,3 Millionen abzuschreiben. Ohne diesen Schritt würde das Landesspital per Ende 2018 in die Überschuldung geraten. In diesem Jahr geht das Landesspital von einem Minus in der Jahresrechnung von 2,2 Millionen Franken aus. Auch die Fallzahlen haben sich seit dem Konkurs der Privatklinik Medicnova nicht erholt. (sap)

 

 
23. Okt 2018 / 11:45
Geteilt: x
4 KOMMENTARE
Genau
@gufr-Bin ganz Ihrer Meinung. Herr Pedrazzini muss weg. Aber auch ein Herr Lampert im Landtag hat seinen Beitrag dazu geleistet, dass unser Gesundheitssystem und unser Landesspital an die Wand gefahren wurde. Vor lauter Neid und Unkenntnis wurde hier soviel Geschirr zerschlagen, dass es mit diesen zwei Herren sicher keine Lösungen gibt. Beide sollten abtreten und neuen Personen, welche auch eine Ahnung vom Ganzen haben sollten, Platz machen. Dieser Privatkrieg von diesen 2 Personen schadet nur und es wird so nur schlimmer. Wir brauchen ein Landesspital und gute, motivierte Ärzte, welche ihre Arbeit machen können.
lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet 23.10.2018 Antworten Melden
Gibt es endlich ein Umdenken !!!
Seit Jahren zieht sich LLS mit faulen Kompromissen dahin ! Auch der Stiftungsrat mit Michael Ritter an der Spitze muss Abtreten ! In der Privatwitschaft müssten

diese Personen schon lange den Hut nehmen !!
lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet 23.10.2018 Antworten Melden
Pedrazzini
Diesem schreiben ist wohl nur noch eines hinzu zu fügen.

Pedrazzini nimm den Hut und verschwinde.

Mit so einem Sozialverhalten, wie es Herr Predrazzini an den Tag legt, gehört keiner an eine solche Position. Seit Jahren schraubt er am Gesundheitswesen und es wird von Jahr zu Jahr schlechter. Kosten steigen und die Leistungen lassen nach. Das Spital gehört zu Liechtenstein. Es soll auch in Zukunft für die Grundversorgung der Bürger da sein.

Aber nicht so.

Es ist eine Schande was bei uns im Land unter dieser Regierung, allen voran Herr Pedrazzini, mit unserem Gesundheitswesen passiert.

Was ich aber genau so anprangere ist das Verhalten der Liechtensteiner.
Wir schauen zu.
Keiner hat den Mut sich gegen diese Gebaren zu wehren.

Es wird Zeit dass sich das Volk hier aktiv zur Wehr setzt.

Vielen Dank an Günther. Ich hoffe dass dies bei einigen die richtigen Schalter im Kopf umlegt und endlich etwas dagegen unternommen wird.

So kann und darf es nicht weiter gehen.
lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet 23.10.2018 Antworten Melden

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Lesertrend
Meistgelesen
20. November 2018 / 20:45
20. November 2018 / 20:18
20. November 2018 / 14:45
Meistkommentiert
09. November 2018 / 10:11
14. November 2018 / 05:00
18. November 2018 / 12:38
Aktuell
21. November 2018 / 06:57
21. November 2018 / 05:26
21. November 2018 / 04:56
21. November 2018 / 04:42
21. November 2018 / 04:01
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
Wettbewerb
planet
Zu gewinnen 2 x 2 Karten für das Kabarett - Planet der Schlaffen
23.10.2018
Facebook
Top