• Mit dem Liechtensteiner Pass kommt man ohne Visum in sehr viele Länder.
    Der Liechtensteiner Pass ist für Jugendliche neu länger gültig.  (Daniel Schwendener)

Reisepässe und Identitätskarten seit dem 1. Juli länger gültig

Die ab Juli ausgestellten IDs und Pässe von Kindern und Jugendlichen sind neu fünf bzw. zehn Jahre lang gültig.
Vaduz. 

Kinder von 12 bis 18 Jahren mussten sich bisher alle fünf Jahre einen neuen Reisepass oder eine Identitätskarte ausstellen lassen. Und Kinder unter 12 Jahren mussten mit ihren Eltern gar alle drei Jahre beim Ausländer- und Passamt antraben, um über gültige Dokumente zu verfügen. Das ging – vor allem für kinderreiche Familien – ganz schön ins Geld. Doch damit ist es seit dem 1. Juli vorbei. Pass und ID sind für 12-bis 18-Jährige neu zehn Jahre lang gültig. Und die Gültigkeitsdauer der Papiere für Kinder unter 12 Jahre wurde auf fünf Jahre erhöht. Zu verdanken ist dies dem Landtag, der am 5. Dezember 2018 einer Initiative der FBP einhellig zugestimmt und damit das Heimatschriftengesetz zugunsten der Familien abgeändert hat.

Gültigkeitsdauer an die Nachbarstaaten angeglichen
In Liechtenstein haben bis zum 1. Juli summarisch betrachtet die mit Abstand kürzesten Gültigkeitsdauern gegolten, was wiederum dazu führte, dass bis zum Erreichen der Volljährigkeit Ausweisdokumente häufig neu beantragt werden mussten, was grosse finanzielle Aufwendungen für die Familien bedeutete. Ein Vergleich mit den Nachbarländern zeigte im Landtag, dass die Liechtensteinischen Familien bis zur Erreichung des 18. Altersjahres mehr als doppelt so viel wie in der Schweiz und sogar 3,7 mal wie in Deutschland für Reisedokumente für Kinder und Jugendliche bezahlen mussten. Nun wurde die Gültigkeitsdauer an die Nachbarstaaten angeglichen und Familien finanziell entlastet.

Sind Liechtensteiner Pass und ID zu teuer?
2014 wurden die Gebühren für die Pässe und Identitätskarten erhöht. Erwachsene bezahlen für einen Pass 250 Franken und für eine ID 150 Franken. Für Kinder von 12 bis 18 Jahren kostet der Pass 100 Franken und die ID 60 Franken. Und Kinder unter 12 Jahren bezahlen immerhin noch 50 Franken für den Pass sowie 30 Franken für eine ID. Zu viel, so die Meinung vieler Liechtensteiner, die mit Beginn ihres Urlaubs bzw. kurz vor ihrer Reise auch darauf aufmerksam werden, dass sie einen neuen Pass oder eine ID benötigen. Dies vor allem im Vergleich zum Kanton St. Gallen, wo man Pass und ID zum Preis von nur einer ID in Liechtenstein erhält. «Nennt mich naiv, aber ein Menschenrecht wie die Staatsangehörigkeit sollte nicht mit einem kostendeckenden, sondern mit einem symbolischen Preisstempel versehen sein», so die Meinung eines Leserbriefschreibers. (dv)

30. Jul 2019 / 19:33
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Lesertrend
Meistgelesen
23. September 2019 / 12:00
22. September 2019 / 15:21
22. September 2019 / 21:45
Meistkommentiert
02. September 2019 / 10:36
04. September 2019 / 08:04
12. September 2019 / 12:06
Aktuell
23. September 2019 / 13:21
23. September 2019 / 12:44
23. September 2019 / 12:04
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...

Wettbewerb
hierbeimir_Logo_basic
Zu gewinnen ein Gutschein im Wert von 20 Franken von hierbeimir
04.09.2019
Facebook
Top