­
­
­
­
Abo In Rheinausweitung einbetten

Regierung wird Rheinkraftwerk prüfen

Einhellig überweist der Landtag das Postulat der DpL zu Strom-Knappheit und Erhöhung des Energie-Eigenversorgungsgrads.
Elias Quaderer
Landtag, Vaduz
«Wir müssen dem Rhein nur die Infrastruktur zur Verfügung stellen, dann arbeitet er für uns dauerhaft und kostenlos», so Herbert Elkuch (DpL) zum Rheinkraftwerk.
Kein Strom für ganze zwei Tage: Dieses Szenario könnte der Schweiz schlimmstenfalls ab 2025 drohen, wie eine vom Bund im Oktober publizierte Studie warnte.

Jetzt weiterlesen?

Erklärvideo: Wie funktioniert die Registrierung? Welche Abos gibt es?

CHF 5.- pro Monat oder wählen Sie aus unseren Abonnements.

  • Unbeschränkter Zugriff auf vaterland.li

Abonnement abschliessen

Anmelden oder registrieren

oder

­
­