Klares Nein zum «Tour de Ski-Kredit»

3 KOMMENTARE
25.11.2018 18:04
Schlappe an Regierung
Richtig so, wieder einmal der Regierung gezeigt kein weiter mit diesem "viel erreicht viel vor" jetzt ist Schluss damit ! Das hat nichts mit Neinsager zu tun, sondern mit der Politik der Volksvertreter am Volk vorbei ! Macht was für das Volk und nicht immer nur für bestimmte Leute die davon profitieren wollen. Wer das nicht kapiert wird es auch in Zukunft schwer haben. Vielleicht ändert sich nun mal was auch im FL ansonsten bleibt alles wie gehabt. Bin gespannt auf den nächten Wahlkampf !
lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet 25.11.2018 Antworten Melden
25.11.2018 16:42
Am Volk vorbei
Jetzt hat es sich mit aller Deutlichkeit wieder einmal gezeigt, wie unsere Politiker (Landtag und Regierung) komplett am Volk vorbei politisieren. Das sollte doch wenigstens ein Wink sein, um etwas nachzudenken.
Ich kann nur sagen, die Vernunft hat sich durchgesetzt und darüber bin ich sehr froh.
lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet 25.11.2018 Antworten Melden
25.11.2018 14:37
die Regierung nimmt es zur Kenntnis, ab unter den Teppich, zum ganzen Rest
So, so, die Regierung nimmt es halt zur Kenntnis, macht aber unbeeindruckt weiter wie immer.
Schön ab unter den Teppich damit. Bloss keine Selbstkritik.

Schauen wir uns die vergangenen Abstimmungen an: stets votierte das Volk gegen die unsinnigen, teuren Pläne, und gegen die Regierungsempfehlung.

Landtag und vor allem Regierung vertreten offensichtlich nicht den mehrheitlichen Volkswillen.
Insofern ist das auch ein Misstrauensvotum gegen Landtag und Regierung.

Die hohen Damen und Herren sind augenscheinlich weit vom Volksmehr entfremdet

Haben sie sich in ihrem überprivilegierten Elfenbeinturm bequem gemacht, haben jeden Bezug zu Normaleinkommen, Sparsamkeit, Hausverstand und den täglichen Sorgen der Normalbürger komplett verloren?

Ausdrücklich ein Danke an Büxi, der dieser abgehobenen Arroganz mit Münz und Peanuts ein Gesicht verliehen hat.

Und noch mehr Dank an die Initianten der Abstimmung! Sie mussten Mut und ein dickes Fell beweisen.
Aber sie gaben der Mehrheit eine Stimme.
lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet 25.11.2018 Antworten Melden

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Top