­
­
­
­
Kulturministerkonferenz in Davos

Erzielte Fortschritte diskutiert

Auf Einladung von Bundespräsident Alain Berset nahm Regierungsrat Manuel Frick am Sonntag und Montag im Vorfeld des WEF an der Konferenz der europäischen Kulturminister in Davos teil.
Redaktion
Regierungsrat Manuel Frick betonte Liechtensteins Bereitschaft, sich im Rahmen der Davos-Allianz am Prozess zur Stärkung von kulturellen und sozialen Aspekten des Bauens zu beteiligen.
Im Mittelpunkt der Konferenz stand die Förderung von Baukultur in Europa im Austausch zwischen öffentlicher Hand, Privatsektor und Zivilgesellschaft.

Jetzt kostenlos weiterlesen!

  • Einmalig gratis registrieren
  • Zugriff auf alle kostenlosen Inhalte auf vaterland.li
  • Von regionalen Recherchen, Kommentaren und Analysen profitieren

Anmelden oder registrieren

oder

­
­