• TAK: Music Fado mit "Carminho"
    Die junge Fadista Carminho begeisterte mit ihrer kraftvollen Stimme am Dienstagabend im Schaaner TAK.  (Nicolaj Georgiev)

Eintauchen in die Welt des Fado

Die junge Fadista Carminho zog am Dienstagabend nicht nur viele portugiesische Fans ins TAK nach Schaan.

Dunkle Bühne, eine rote Glühbirne geht an und strahlt von oben auf die Sängerin des Abends, Carminho. Diese gibt der an einem Kabel hängenden Lampe einen kräftigen Stoss, sodass das rote Licht von links nach rechts baumelt, während sie zum ersten reinen Gesangsstück einstimmt. Schon in diesen ersten Minuten kommt die kraftvolle, leicht rauchige Stimme der jungen Portugiesin hervorragend zur Geltung. Nach einem kräftigen Applaus setzt ihre Band an drei verschiedenen Gitarren und Bass zur verspielten, raumfüllenden Begleitung ein. Ebenso kraftvoll wie das erste präsentiert sich das zweite, melancholische Fado-Stück, dem neben der portugiesischen und klassischen Gitarre auch durch eine mit einem Geigenbogen gestrichenen Pedal Steel Guitar eine besondere Note verliehen wird.

Traditionell mit modernen Ansätzen
Nach den ersten drei Liedern ergriff Carminho, die eigentlich Maria do Carmo de Carvalho Rebelo de Andralde heisst, das Wort und wies auf ihr neues Album «Ria» hin, auf dem traditioneller Fado, jedoch mit ihren eigenen modernen Ansätzen, zu hören sei. Diese eigene Interpretationsform zeigte sich schon gleich in dem folgenden rasanten Stück, das beinahe etwas an amerikanische Country-Musik erinnerte. 
Ausdruck ihrer Experimentierfreudigkeit war sicherlich auch, dass sie die E-Gitarre in die Hand nahm und diese modernen Klänge mit dem traditionellen Gesang kombinierte. Auch einige weitere, poppig-folkig angehauchte Lieder fanden sich im Repertoire, bei denen die Gitarristen immer mal wieder mit rasanten und ebenso raffinierten Soloparts beeindruckten. Dennoch begeisterte Carminho auch mit traditionellen Stücken: Beim sehnsuchtsvollen Lied «Perque?» kam besonders die im Fado typische, leidenschaftliche Gestik und Mimik zur Betonung der intensiven Empfindung von Gefühlen zum Ausdruck. Um dem Publikum die Bedeutung des Fado näherzubringen, versuchte Carminho das Wesen des traditionellen portugiesischen Gesangs zu erklären. «Fado ist etwas, das wir teilen müssen. Das Publikum muss unsere Energie und Gefühle spüren», sagte sie. Dabei gehe es nicht um Spass, was ihr ein Techniker vor dem Konzert wünschte, sondern um die Notwendigkeit, zu singen.

Ebenso wichtig wie die Musik seien die Geschichten, die durch den Fado transportiert werden. Dies alles habe sie im Fado-Haus ihrer Eltern gelernt, denn auch ihre Mutter sei eine Fadista, die Nacht für Nacht für das immer gleiche Publikum gesungen hätte. Doch Carminho beschränkt sich nicht auf die bereits vorhandenen Melodien, sondern schreibt ihre Texte alle selbst. So zum Beispiel die Geschichte eines jungen Mädchens, das Tag für Tag zum Fenster hinaus für die Liebe ihres Lebens singt. Dabei fordert sie die Gäste auf, laut mitzusingen, um vielleicht auch die Liebe des Lebens zu finden. «Das ist meine Mission», sagte die sympathische Sängerin dazu. Immerhin schon zwei Hochzeiten hätten sich aus ihren Konzerten ergeben. 

Publikum träumte und litt mit
Mit jedem Lied tauchte das Publikum weiter in die Welt des Fado ein, denn mit ihrer geschickten Zusammenstellung von schnelleren und ruhigeren Liedern erzeugte Carminho einen packenden Spannungsbogen. Die Leute träumten mit, litten mit, freuten sich mit und klatschten begeistert im Takt. Sowohl die traditionellen Fado-Stücke als auch die moderneren Kompositionen mit teils verzerrten, sphärischen Gitarrenklängen, Country- oder Pop-Elementen kamen beim Publikum gleichermassen gut an, wie der jeweils tosende Applaus nach den Liedern zeigte. Mit einer Sondereinlage zum Schluss, bei der Carminho das Mikrofon zur Seite legte und mit blosser Stimme das Publikum beeindruckte, entliess sie die sichtlich zufriedenen Zuhörer von dieser kurzen Reise ins tiefste Portugal in die ruhige Schaaner Nacht. (mk)

03. Okt 2019 / 17:23
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Lesertrend
Meistkommentiert
27. November 2019 / 21:19
19. November 2019 / 05:00
Aktuell
13. Dezember 2019 / 17:25
13. Dezember 2019 / 16:36
13. Dezember 2019 / 16:28
13. Dezember 2019 / 16:11
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...

Wettbewerb
puzzle ravensburger
Zu gewinnen 1 Ravensburger Puzzle Schloss Vaduz
04.11.2019
Facebook
Top