• Mathias Ospelt in Vaduz
    Der Autor Mathias Ospelt hat einen Band von «Tim und Struppi» in Liechtensteiner Dialekte übersetzt.  (Daniel Schwendener)

Dialektband von «Tim und Struppi» geht in Druck

Im Oktober berichtete das «Vaterland» darüber, dass Mathias Ospelt an einem «Tim und Struppi» in Liechtensteiner Dialekte arbeitet. Wie der Autor auf Anfrage mitteilt, hat er vor vier Wochen die Übersetzung von «Am Ottokar sis Zäptr» abgeschlossen.

Der Autor erzählt: «Die Beschränkung auf die Sprechblasen war nicht einfach. Da ich die Texte nicht selber füllen konnte, musste ich die Zeichen manchmal per Massband abschätzen.» Inzwischen befinden sich die druckfertigen Vorlagen beim Urheberverlag Casterman, der die lizenzierte Ausgabe druckt. Laut diesem werde sie im Mai erscheinen, wobei sich die Belgier um einen früheren Termin bemühen.

Entgegen früherer Aussagen wird Tim nun definitiv ein Eschner sein. Dies habe sich laut dem Vaduzer so ergeben, als er sich intensiver mit dem Projekt auseinandersetzte. «Die Oberländer werden mich vermutlich ausweisen, dafür werde ich Ehrenbürger des Unterlands», meint der Autor zu diesem Entscheid. (gk)

14. Mär 2019 / 16:00
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...

Wettbewerb
hierbeimir_Logo_basic
Zu gewinnen ein Gutschein im Wert von 20 Franken von hierbeimir
30.04.2019
Facebook
Top