• Passivkonzert Cäcilia Schellenberg
    Die Musikerinnen und Musiker des MV Cäcilia zeigten an ihrem Passivkonzert, welches Repertoire sie haben.  (Elma Korac)

Cäcilia Schellenberg auf Sendung

Am Samstagabend lud der Musikverein Cäcilia Schellenberg zu ihrem Passivkonzert im Gemeindesaal und begeisterte das Publikum.
Schellenberg. 

Pünktlich zur Primetime eröffneten die Jugendmusikanten unter der Leitung ihres Dirigenten Simeon Lampert das heurige Passivkonzert, welches unter dem Motto «i luag Fernseh» stand. Unter den zahlreichen Gästen befanden sich nebst Freunden und Verwandten der Musikanten auch Vertreter der Politik und Wirtschaft, welche der Vereinspräsident Walter Lampert in seiner Ansprache herzlich begrüsste. Neben dem erfolgreichen Verbandsmusikfest, welches vergangenes Jahr im Schellenberg ausgetragen wurde, blickte der langjährige Präsident auch auf die Teilnahme am internationalen Musikantentreffen in Brixen zurück. Im 2020 erwarten die Musikanten wiederum spannende Begegnungen im Osttirol, wo die Cäcilia zu einem 100-jährigen Jubiläum eingeladen ist.

Bevor die Grossen der Cäcilia mit dem Festmarsch «Euphoria» den ersten Konzertteil einstimmten, zeigten die knapp zwanzig Talente der Jugendmusik mit weiteren kurzweiligen Darbietungen, dass sie ihre prominente Sendezeit durchaus verdient haben. «Oregon» heisst das zweite Konzertwerk, welches die Zuhörer auf eine abenteuerliche Zugreise durch den gleichnamigen Bundesstaat in Nordwestamerika mitnahm. Während der Reise erfuhr das Publikum eindrucksvoll, dass sich der Musikverein ebenso in der symphonischen Blasmusik zu Hause fühlt. Auch bei den Werken «Ardor Castellano» sowie «Tauwetter» verstand es der Dirigent Kurt Rothenberger, verschiedene Facetten der Cäcilia zu präsentieren. Im Scheinwerferlicht standen beim Blues «„Tauwetter» die beiden versierten Solisten Muriel Wüst (Altsaxofon) und Christian Hasler (Trompete).

Zu Ehrenmitglieder der Cäcilia ernannt

Nach der «Slavonicka-Polka» gab es für den Schellenberger Verein gleich mehrere Gründe zum Feiern: Am «Jugendmusikerleistungsabzeichen» erlangte Leonie Schreiber das Bronzeabzeichen. Zudem wurden die Mitglieder Muriel Wüst, Severin Weibel und Fabian Wohlwend, je 10 Jahre, sowie Christian Hasler (15 Jahre) und Nicole Bolter (20 Jahre) für ihre Treue geehrt. Für besondere Verdienste zugunsten der Cäcilia wurden der langjährige Kassier Hansrudolf Hächler sowie der mehrmalige Festpräsident Johannes Kaiser zu Ehrenmitglieder des Musikvereins ernannt.

Bunter TV-Abend mit bekannten Serien-Klängen

Im Jogginganzug und eingedeckt mit salzigen Knabbereien hatte es sich unterdessen eine dreiköpfige Familie vor ihrem Fernseher auf der Bühne bequem gemacht. Der allseits bekannte Streit um die begehrte Fernbedingung machte auch bei dieser Vorzeigefamilie keinen Halt. Zum Wohle der Zuhörer konnten sich alle drei gleichermassen durchsetzen und «zappten» durch ein vielseitiges und kurzweiliges Programm, welches damit den zweiten Konzertteil bildete.  Neben den Comicklassikern wie «The Pink Panther» oder «Flinstones» waren auch die Titelmelodien der Kassenschlagern «Dallas» und «Bonanza» dabei. Vor den beiden Zugaben «Marsch der Grenadiere» und dem «Deutschmeister Regimentsmarsch» bedankte sich der Moderator Werner Meier bei den Gästen sowie der Cäcilia Schellenberg und animierte nach einem gelungenen Konzertabend zum Verweilen im Gemeindesaal. (fh)

02. Feb 2020 / 13:55
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...

Wettbewerb
Lova Center
Zu gewinnen einen Lova Einkaufsgutschein im Wert von 50 Franken.
10.03.2020
Facebook
Top