­
­
­
­

Von der Notwendigkeit zum Trend

Das Campieren in der freien Natur war lange Zeit ein notwendiges Übel für Reisende. Im vergangenen Jahrhundert entwickelte sich daraus eine beliebte Reise- und Urlaubsform. Mittlerweile haben die Camper die Wahl vom luxuriösen «Glamping» bis hin zum abenteuerlichen Naturerlebnis unter freiem Himmel.
Das Campen ist keine Erfindung der modernen Zeit – ganz im Gegenteil. Unterwegs sein Zelt aufzuschlagen oder gar unter freiem Himmel zu campieren war bis Ende des 19.

Jetzt kostenlos weiterlesen!

  • Einmalig gratis registrieren
  • Unbegrenzter Zugriff auf vaterland.li
  • Von regionalen Recherchen, Kommentaren und Analysen profitieren

Anmelden oder registrieren

oder

­
­