­
­
­
­

«Es gilt, am Puls der Zeit zu bleiben»

Die Liechtensteinische Industrie- und Handelskammer (LIHK) versucht, dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken und junge Nachwuchskräfte für wichtige Berufe zu gewinnen. Wie das gelingen kann, erzählt Klaus Risch im Interview.
Stephanie Fleisch
LIHK
Klaus Risch, Präsident der LIHK: «Durch die Digitalisierung werden sich die Berufe im Laufe der Zeit verändern.»
Die eigene Berufsausbildung ist für viele Betriebe eine bedeutende Nachwuchsquelle für qualifizierte Fach- und Führungsfunktionen.

Jetzt kostenlos weiterlesen!

  • Einmalig gratis registrieren
  • Unbegrenzter Zugriff auf vaterland.li
  • Von regionalen Recherchen, Kommentaren und Analysen profitieren

Anmelden oder registrieren

oder