­
­
­
­

Eschen punktet mit Haus der Gesundheit

Dass man Gesundheit nicht kaufen kann, ist eine banale Erkenntnis. Dass man aber sehr wohl viel für deren Erhalt tun kann, wo immer dies möglich ist, weiss man auch schon lange. Eschen hat mit seinem am Samstag eröffneten Haus der Gesundheit ein starkes Signal in diese Richtung gegeben.
«Das Haus der Gesundheit bereichert das Eschner Zentrum ganz wesentlich mit einer attraktiven Kombination von breit aufgestellten Gesundheitsdienstleistungen und mehreren Kleinwohnungen», sagte Vorsteher Günther Kranz.
Besser hätte das Wetter nicht sein können, als Vorsteher Günther Kranz am Samstagmorgen auf dem ansprechend gestalteten rückwärtigen Teil des Gebäudekomplexes zahlreiche Beteiligte und Interessenten begrüsste.

Jetzt kostenlos weiterlesen!

  • Einmalig gratis registrieren
  • Unbegrenzter Zugriff auf vaterland.li
  • Von regionalen Recherchen, Kommentaren und Analysen profitieren

Anmelden oder registrieren

oder

­
­