• Gemeindehaus Schellenberg
    Gemeindehaus Schellenberg

Schellenberg verschiebt Gemeindehaus-Umbau

Aufgrund der Corona-Krise stellt die Gemeinde Schellenberg den Start der Umbauarbeiten beim Gemeindehaus bis auf weiteres zurück. Die Detailplanungen bei den einzelnen Fachbüros laufen aber planmässig weiter.

Die Gefahr sei gross, dass einzelne Firmen ihre Arbeiten zum Schutz ihrer Mitarbeiten- den oder aufgrund von Lieferengpässen vorübergehend einstellen müssen. Zudem seien die Abstands - und Hygienevorschriften bei einem Umbau nur schwer einzuhalten. Je nach Verlauf der Epidemie könne es sein, dass die Regierung zu noch drastischeren Massnahmen greifen müsse, heisst es im Protokoll der Gemeinde Schellenberg. Der Gemeinderat fällte den Beschluss einstimmig und im Zirkularverfahren. 

Die Arbeitsvergaben (Ausschreibungspaket 1) für die Umbauarbeiten beim Gemeindehaus werden mit dem Hinweis vergeben, dass die Umbauarbeiten bis zur Freigabe durch den Gemeinderat zu ruhen haben. Mit diesem Vorgehen erfahren die Firmen zumindest, wer den Auftrag ausführen wird und sie können dies in ihrer Arbeitsplanung berücksichtigen, schreibt der Gemeinderat im aktuellen Protokoll. Das Ausschreibungspaket 2 wird mit dem Hinweis zum verzögerten Baustart ausgeschrieben.

Die weiteren Gemeindebauprojekte (Verlegung LKW Trafo Gemeindehaus, Überdachter Übungsparcours bei der Sport - und Freizeitanlage, Sanierung Obergut Strasse - Sportplatz bis Anwesen Sprenger, Fahrradunterstand Hala Strasse und WLAN Primarschule) werden unter Beachtung der Abstands - und Hygienevorschriften normal weitergeführt. (pd/red)

 

 

07. Apr 2020 / 14:01
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...

Wettbewerb
Bauen und Wohnen Mai 2020
Zu gewinnen einen Gaskugel-Grill Chelsea 480 G der Marke ­Outdoorchef im Wert von 399 Franken von ­Eisenwaren Oehri AG in Vaduz.
07.05.2020
Facebook
Top