• Jugendherberge
    Der Neubau soll rund 9,1 Millionen Franken kosten.

Jugendherberge Schaan-Vaduz vor Neubau

Die Jugendherberge Schaan-Vaduz wird im November abgerissen und durch einen Neubau ersetzt – im März 2021 soll er fertiggestellt sein.

Das rosarote Gebäude neben dem Liechtensteinischen Gymnasium in Vaduz steht seit über 40 Jahren. In den vier Jahrzehnten urlaubten in der Jugendherberge Schaan-Vaduz Gruppen, Vereine oder auch Familien und Einzelgäste, und das zu einem reduzierten Preis. Die Tage der rosaroten Herberge sind nun aber gezählt. Im kommenden November soll das Gebäude dem Erdboden gleichgemacht werden. Für 9,1 Millionen Franken entsteht an derselben Stelle eine Jugendherberge in neuem Kleid. Dass das ältere Gebäude einem Neubau weichen muss, wurde bereits im Jahr 2016 beschlossen. Damals hiess es, die Bausubstanz sei in einem schlechten Zustand, die technischen Anlagen seien veraltet und teilweise nicht mehr bewilligungsfähig und die Struktur würde nicht mehr dem heutigen Standard einer Jugendherberge ­entsprechen. Auch die Sanierungsoption wurde geprüft, dabei wurde jedoch festgestellt, dass das aus wirtschaftlichen Gründen keinen Sinn macht.

Jugendherberge

Im Jahr 1977 wurde der Betrieb in der Jugendherberge aufgenommen.

Somit erarbeiteten die Gemeinden Schaan und Vaduz zusammen mit dem Verein Schweizer Jugendherbergen, der den Betrieb leitet, ein Konzept. Laut diesem sollte die Jugendherberge das ganze Jahr geöffnet sein. Ausserdem wurde darin festgehalten, dass, um eine optimale Nutzung zu erreichen, die Jugendherberge als Betrieb der Kategorie «Top» gemäss der internen Klassifizierung des Vereins zu führen sei. In dieser Kategorie muss die Herberge Platz für ca. 144 Betten bieten. Andrea Kurmann, Marketing Assistant des Vereins, erklärt, dass sich die Klassifizierung hauptsächlich nach dem Zimmer-Mix ausrichtet. «Der ‹Top›-Standard verfügt über keine Massenlager mehr, sondern über einen Mix aus 2er-, 4er- und 6er-Zimmern, teilweise mit und teilweise ohne integrierte Nasszellen», ergänzt Kurmann. Der Verein errichte Neubauten ausschliess-lich im «Top»-Standard. «Dieser Standard entspricht den heutigen und zukünftig zu erwartenden Bedürfnissen am besten und er entspricht den Anforderungen der Zielgruppen in Schaan-Vaduz.» Die Fassade des Neubaus orientiert sich an jener des Gymnasiums. Im März 2021 soll das Gebäude fertiggestellt sein.

Auslastung in den letzten drei Jahren bei 30 Prozent
Nachdem die Regierung den Subventionsantrag der beiden Gemeinden im Jahr 2017 ­abgelehnt hatte, wurde das gesamte Projekt noch einmal überdacht. Ausschlaggebend für die Gemeinden war die Tatsache, dass Bedarf an einer Jugendherberge in Liechtenstein besteht. Andrea Kurmann sagt, dass die Auslastung der Herberge in den vergangenen drei Jahren bei rund 30 Pro-zent lag. Dazu erklärt Kurmann: «Der bestehende Betrieb zeigt, dass das Bedürfnis nach diesem kostengünstigen Angebot weiterhin da ist. Auch wenn wir mit dem aktuellen Angebot die heutigen Anforderungen in vielen Belangen nicht mehr erfüllen können.» Denn auch hierzulande brauche es ein Übernachtungs-Angebot für den kleinen Geld­beutel. 

Architekturbüro Erhart und Partner erhielt Zuschlag
Das Projekt wurde in der Folge als Architekturwettbewerb ausgeschrieben, den das Architekturbüro Erhart und Partner aus Vaduz gewann. Die Kosten von rund neun Millionen Franken teilen die beiden Gemeinden zu gleichen Teilen unter sich auf – der Non-Profit-Verein übernahm die Kosten von rund einer halben Million Franken für die gesamte Vorarbeit. (qus)

08. Aug 2019 / 09:58
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Lesertrend
Meistgelesen
19. August 2019 / 11:39
19. August 2019 / 07:00
17. August 2019 / 08:00
19. August 2019 / 09:27
Meistkommentiert
25. Juli 2019 / 15:38
01. August 2019 / 09:46
05. August 2019 / 11:36
Aktuell
19. August 2019 / 14:22
19. August 2019 / 14:21
19. August 2019 / 13:44
19. August 2019 / 12:53
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...

Wettbewerb
eidechsen
Zu gewinnen 3 x 2 Karten , 22.08., 20.30 Uhr
19.07.2019
Facebook
Top